Literarisches Werk




Übersicht


Originalsprache : Deutsch
Umfang : ca. 270 Seiten
Figur : Soldat
Verlag : dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, Kiepenheuer & Witsch, Manesse Verlag
Produktreihe : Manesse Bibliothek der Weltliteratur

Kurzbeschreibung


»Wanderer, kommst du nach Spa...« ist eine Erzählung von Heinrich Böll. 1950 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.


... wie das Gesetz es befahl
Im letzten Jahr des zweiten Weltkrieges kurz vor der deutschen Kapitulation wird der Icherzähler, Primaner auf dem Gymnasium „Friedrich der Grosse“ in Bendorf, der drei Monate zuvor von der Schulbank weg an die Heimatfront einrücken musste, schwer verletzt in den zum Notlazarett umfunktionierten Zeichensaal einer städtischen Schule eingeliefert.
Die ihn transportierenden Männer bestätigen ihm, dass man sich in Bendorf, seinem Heimatort befände. Von der Bahre aus erkennt er im Vorbeitragen schemenhaft ihm bekannt vorkommende Einzelheiten des Inneren des Schulgebäudes (Kleiderhaken, Klassenzimmerbezeichnungen, Bilder und Büsten bekannter Dichter und Denker u.a.) und vermeint, als er an der Wand die Spuren eines dort vorher gehangenen Kreuzes wahrnimmt, Spuren, die er nach der angeordneten Umbenennung der Schule selbst mit Klassenkameraden hatte beseitigen müssen, sich in seiner eigenen Schule zu befinden.
Auf dem Operationstisch liegend stellt er fest, dass man ihm beide Arme und das rechte Bein amputiert hat. Bevor der Arzt ihm die Narkosespritze verabreicht, nimmt er noch den auf der Wandtafel geschrieben stehenden, abgebrochenen Satz „Wanderer kommst Du nach Spa…„ wahr, erkennt seine eigenen Schriftzüge und in dem neben dem Arzt stehenden und ihn vom Sanitätsauto bis hierhin begleiteten Feuerwehrmann den Schulhausmeister Birgeler.




Kurzkritiken


     
erschütternd, deprimierend, nachhaltig
Bölls eindrucksvollste Kurzgeschichte aus der deutschen Nachkriegsliteratur, die als Titel bezeichnenderweise den mit der Naziideologie übereinstimmenden Ausspruch des Leonidas trägt, der 480 v. Chr. mit seinen Spartanern bei der Schlacht an den Thermopylen, der persischen Übermacht erlegen war und bis zum Tode kämpfte ( … wie das Gesetz es befahl).



Ausgaben


lieferbare Ausgaben
Wanderer, kommst du nach Spa...
dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, 1967, 209 S., 9783423004374
10,90 €

Bestellen
1949-1950
1949-1950
(Heinrich Böll)
Kiepenheuer & Witsch, 2002, 864 S., 9783462032581
34,90 €

Bestellen
nicht mehr lieferbar
Deutsche Erzähler des 20. Jahrhunderts
Manesse Verlag, 1994, 528 S., 9783717518563
22,90 €

Wanderer, kommst du nach Spa ... Großdruck
dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, 2011, 345 S., 9783423253147
9,95 €




Linktipp: »Erzählung« als Literaturgattung haben auch