Literarisches Werk




Übersicht


Originalsprache : Deutsch
Umfang : ca. 159 Seiten

Kurzbeschreibung


»Das Vermächtnis« ist eine Erzählung von Heinrich Böll.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Kurzkritiken


     
nachhaltig
Böll macht in dieser Erzählung die nach Ende des 2. Weltkrieges vielfach ungesühnten NS-Verbrechen zum Thema. De facto geht es um die Ermordung eines Frontoffiziers, deren Zeuge der Icherzähler war. Als er eines Tages den inzwischen in der Gesellschaft reüssierten Mörder wiedererkennt, erinnert er sich und offenbart sich dem Bruder des ermordeten Freundes. Böll ist immer wieder lesenswert.




Linktipp: »Erzählung« als Literaturgattung haben auch