Übersicht


Tätigkeit : Autor
befreundet mit : Crane, Stephen
Werke erschienen auf : Englisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


H. G. Wells ist ein Autor. Er wurde 1866 in London geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Die Zeitmaschine«, »Der Krieg der Welten« und »Tono-Bungay«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

JahrTitelGenre
Die seltsame Orchidee Kurzgeschichte Science-Fiction
1895 Der Besuch Roman Science-Fiction
1895 Die Zeitmaschine Roman Dystopie
1896 Die Insel des Dr. Moreau Roman Science-Fiction
1897 Der Unsichtbare Roman Science-Fiction
1898 Der Krieg der Welten Roman Science-Fiction
1899 Wenn der Schläfer erwacht Roman Science-Fiction
1901 Die ersten Menschen auf dem Mond Roman Science-Fiction
1904 Die Riesen kommen! Roman
1909 Tono-Bungay Roman Utopie
1910 Mr. Polly steigt aus Roman
1911 Die Tür in der Mauer Erzählung
1922 Die Geschichte unserer Welt Sachbuch
1923 Menschen, Göttern gleich Roman Science-Fiction
1928 Mr. Blettsworthy auf der Insel Rampole Roman Science-Fiction
1933 Die offene Verschwörung Essay
1937 Kinder der Sterne Roman Science-Fiction


5 von 8    Zur Liste

Die erste Fahrt zum Mond
Abenteuerfilm, Science-Fiction-Film, Fantasyfilm
1 Kurzkritik

Die Zeitmaschine
Die Zeitmaschine
(George Pal)
Science-Fiction-Film
1 Kurzkritik

DNA – Die Insel des Dr. Moreau
Science-Fiction-Film

Kampf der Welten
Kampf der Welten
(Byron Haskin)
Science-Fiction-Film

The Time Machine
The Time Machine
(Simon Wells)
Science-Fiction-Film
1 Kurzkritik




Alexandra Auer   (1 Übersetzung)
Günther Blaicher   (1 Übersetzung)
Gottlieb August Crüwell   (1 Übersetzung)
Hermann Fuchs   (1 Übersetzung)
Felix Paul Greve   (3 Übersetzungen)
Werner von Grünau   (1 Übersetzung)
Blanche Mahlberg   (1 Übersetzung)
Otto Mandl   (3 Übersetzungen)
Erna Redtenbacher   (1 Übersetzung)
Helene Maria Reiff   (2 Übersetzungen)
Brigitte Reiftenstein   (1 Übersetzung)
Franziska Reiter   (1 Übersetzung)
Annie Reney   (1 Übersetzung)
Heinz von Sauter   (1 Übersetzung)
Ursula Spinner   (1 Übersetzung)
Alfred Winternitz   (1 Übersetzung)
Grit Zoller   (1 Übersetzung)



Katja Spitzer   (1 Illustration)



Linktipp: »13. August« als Todestag haben auch