Literarisches Werk


November

November

(Novembre)

Gustave Flaubert

 



Übersicht


Originalsprache : Französisch
Umfang : ca. 130 Seiten
 
 
Verlag : Diogenes Verlag, Manesse Verlag, S. Fischer Verlag
Produktreihe : detebe
 


Kurzbeschreibung


»November« ist ein Roman von Gustave Flaubert. 1842 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

5 Treffer    Zur Liste

»Es wäre besser gewesen, es wie alle Welt zu machen, das Leben weder zu ernst noch allzu lächerlich zu nehmen ...«
Stichworte: Lebenskunst


»Es kommt ein Augenblick, beim Abschiednehmen, wo in der Vorwegnahme des Schmerzes der geliebte Mensch schon nicht mehr bei einem ist.«
Stichworte: Abschied


»Um sich Achtung zu verschaffen, muß man seine häßlichsten Seiten hervorkehren ...«
Stichworte: Achtung


»Denn die Erinnerungen sind süß, traurig oder heiter, was liegt schon daran - und die traurigsten sind noch immer die köstlichsten für uns...«
Stichworte: Erinnerung


»Man schöpft bisweilen Jahrhunderte aus, wenn man über eine bestimmte Stunde nachsinnt, die nie wiederkehren wird, die vorübergegangen ist, die für immer dem nichts angehört und die man um den Preis der ganzen Zukunft zurückkaufen würde.«
Stichworte: Erinnerung





Cornelia Hasting
Eduard Wilhelm Fischer (1917)
Berta Huber (1922)
Ernst Sander (1946)
Georg Goyert (1947)
Werner Johannes Guggenheim (1960)
Helmut Bartuschek (1966)
Eva Rechel-Mertens (1969)
Eduard Wilhelm Fischer (1997)
Erich Wolfgang Skwara (2001)



Memoiren eines Irren
Memoiren eines Irren
(Gustave Flaubert)

Diogenes Verlag, 2005, 304 S., Kt.
8,90 €

Bestellen

November
November
(Gustave Flaubert)

S. Fischer Verlag, 2010, 118 S., Kt.
8,50 €

Bestellen

November
November
(Gustave Flaubert)

Manesse Verlag, 1997, 156 S., Geb.


November / Erinnerungen eines Toren
November / Erinnerungen eines Toren
(Gustave Flaubert)

Manesse Verlag, 1969, 425 S., Ln.