Übersicht


Epoche : Realismus
Beruf : Schriftsteller
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Gustave Flaubert war ein Schriftsteller. Er wurde 1821 in Rouen geboren und verstarb 1880 in Croisset.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Sohn eines Chirurgen und Chefarztes des Städtischen Krankenhauses
- höhere Schule in Rouen, seit seiner Jugend großes Interesse für Literatur, sehr viel selbst geschrieben
- 1841-1843 Jurastudium in Paris, allerdings ohne Erfolg und Lust
- Nervenleiden (evtl. Epilepsie) und so vom Berufsleben ausgeschlossen
- Reisen nach Korsika, Italien, Griechenland, Nordafrika und in den Orient
- seit 1846 in Croisset, zurückgezogenes Leben mit wohlorganisiertem Arbeitsprogramm

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Wörterbuch der Gemeinplätze
Briefe Briefsammlung
1836 Bibliomanie Erzählung
1838 Erinnerungen eines Toten Erzählung
1842 November Roman
1857 Madame Bovary Roman
1862 Salambo Roman
1869 Lehrjahre des Gefühls Roman
1874 Die Versuchung des heiligen Antonius
1877 Ein schlichtes Herz Erzählung
1877 Die Legende von Sankt Julian dem Gastfreien Erzählung
1877 Herodias Erzählung
1881 Bouvard und Pecuchet Roman
1886 Über Felder und Strände Reiseliteratur
1901 Memoiren eines Irren Roman


3 Treffer

Madame Bovary
Madame Bovary
(Claude Chabrol)


Madame Bovary
Madame Bovary
(Jean Renoir)


Madame Bovary und ihre Liebhaber




4 Treffer

Die Legende von Sankt Julian
Die Legende von Sankt Julian
(Frank Marienfeld, Max Volkert Martens)


Ein schlichtes Herz
Ein schlichtes Herz
(Anja Clarissa Gilles, Nina Kunzendorf)


Madame Bovary
Madame Bovary
(Hanjo Kesting, Gert Westphal)


Madame Bovary
Madame Bovary
(Christiane Ohaus)




5 Treffer    Zur Liste

»Optimist ist ein anderes Wort für Dummkopf.«
Stichworte: Optimist


»Man liebt nur, woran man leidet.«
Stichworte: Liebe, Leid


»Vorstadt: fürchterlich in Revolutionszeiten.«


»Wie leer ist die Welt für den, der sie einsam durchwandert!«
Stichworte: Einsamkeit


»In den Gedanken ist mehr Wirklichkeit als in den Dingen.«




Links


Gustave Flaubert im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Normandie« als Geburtsregion haben auch