Hörspiel


Zinngeschrei

Zinngeschrei

Günter Eich (Text)
Gustav Burmester (Regie)

 



Übersicht


Stichwort : Originalhörspiel
Produktionsfirma : NDR
Literaturvorlage : Zinngeschrei

Kurzbeschreibung


»Zinngeschrei« ist ein Hörspiel. Es ist zuerst erschienen im Jahr 1955. Regie führte Gustav Burmester. Sprecher sind u.a. Marlene Riphahn, Gisela Trowe und Kurt Fischer-Fehling.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Gustav Burmester
Sprecher :
Will Quadflieg Manuel Rubio
Werner Hinz Calvo
Heinz Reincke Valera
Hanns Lothar Salinas
Hans Paetsch Jacques, ein Diener
Elisabeth Flickenschildt Frau Rubio
Gustl Busch Rosa
Heinz Sailer Konsul
Inge Meysel Senorita Pardo
Marlene Riphahn Die neue Sekretärin
Gisela Trowe Paulette
Kurt Fischer-Fehling Der Wirt
Dorothea Moritz Dienerin
Werner Rundshagen
Inge Fabricius
Gisela Mestern
Evelyne Schradiek


Literaturvorlage


Zinngeschrei
Zinngeschrei
(Günter Eich)




Alternative Umsetzungen der Literaturvorlage


Zinngeschrei
Zinngeschrei
(Otto Kurth)


Zinngeschrei
Zinngeschrei
(Robert Bichler)


Zinngeschrei
Zinngeschrei
(Norbert Schaeffer)





Linktipp: »Hörspiel« als Hörbuchtyp haben auch




Günter Eich (Text)




Gustav Burmester (Regie)




Marlene Riphahn (Sprecher)




Gisela Trowe (Sprecher)




Kurt Fischer-Fehling (Sprecher)




Werner Rundshagen (Sprecher)




Inge Meysel (Sprecher)




Heinz Sailer (Sprecher)




Gustl Busch (Sprecher)




Elisabeth Flickenschildt (Sprecher)




Hans Paetsch (Sprecher)




Hanns Lothar (Sprecher)




Heinz Reincke (Sprecher)




Werner Hinz (Sprecher)




Will Quadflieg (Sprecher)