Musikalisches Werk


Manon Lescaut

Manon Lescaut

-Dramma lirico in 4 Akten-

Giacomo Puccini

 



Übersicht


Musikstil : Klassische Musik
Epoche : Romantik
Musiktyp : Bühnenmusik
Libretto : Ruggiero Leoncavallo, Luigi Illica, Giuseppe Giacosa
Originalsprache : Italienisch
Literaturvorlage : Manon Lescaut
entstanden :
Besetzung :
Ort : Frankreich, Louisiana
Zeit : 18. Jh.
Besondere Liste : K&V - Oper, 1001 Klassik-Alben

Kurzbeschreibung


»Manon Lescaut« ist eine Oper von Giacomo Puccini. 1893 wurde das musikalische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Figuren


MANON LESCAUT (Sopran)
LESCAUT, ihr Bruder, Sergeant der Königlichen Garde (Bariton)
CHEVALIER RENATO DES GRIEUX, Student (Tenor)
GERONTE DE RAVOIR, königlicher Steuerpächter (Bass)
EDMOND, Student, Freund des Chevalier (Tenor)




ERSTER AUFZUG

Ein weiter Platz bei der Pariser Post zu Amiens. Rechts eine Allee, links ein Wirtshaus mit einer Vorhalle, unter welcher Tische und Stühle für die Ankommenden stehn. Eine äussere Treppe führt in den ersten Stock des Gasthauses. Studenten, Bürger, Volk, Frauen und Mädchen, Soldaten welche den Platz spazierend und plaudernd hin und her überschreiten und zu der Allee gehn und von dort kommen. Andere bilden Gruppen, sich unterhaltend, wieder andere sitzen


Uraufführung


1. Februar 1893 in Turin


Linktipp: »Oper« als Musikgattung haben auch