Übersicht


Beruf : Schriftsteller
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Georges Bernanos war ein Schriftsteller. Er wurde 1888 in Paris geboren und verstarb 1948 in Neuilly-sur-Seine.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Eltern erzogen ihn nach katholisch religiösen Überzeugungen
- verbrachte Jugend in Pariser Jesuitenkolleg und auf einem kirchlichen Internat
- er diente im ersten Weltkrieg
- 1926 entscheidet er sich den Beruf als Versicherungsinspektor aufzugeben
- 1934 er verlässt Frankreich aufgrund wirtschaftlicher Not
- zieht sich auf die Balearen zurück
- 1938-1945 lebte er in Südamerika

Bibliografie


1926 Die Sonne Satans Roman
1936 Tagebuch eines Landpfarrers Roman
1937 Die neue Geschichte der Mouchette Erzählung


2 Treffer

Die Sonne Satans
Die Sonne Satans
(Maurice Pialat)


Tagebuch eines Landpfarrers




2 Treffer

»Glück heißt, seine Freude in der Freude des anderen zu finden«
Stichworte: Glück


»Mit der Wahrheit spielt man ebenso wenig wie mit dem Feuer.«
Stichworte: Wahrheit




Links


Georges Bernanos im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Neuilly-sur-Seine« als Sterbeort haben auch