Hörspiel




Übersicht


Stichwort : Originalhörspiel
Produktionsfirma : MDR
Literaturvorlage : Der Kormoran
Länge (Minuten) : 54 Minuten

Kurzbeschreibung


»Der Kormoran« ist ein Hörspiel. Es ist zuerst erschienen im Jahr 2013. Regie führte Gabriele Bigott. Sprecher sind Jörg Schüttauf, Matti Krause.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Gabriele Bigott
Hördramaturgie : Thomas Fritz
Komposition : Tobias Morgenstern
Sprecher :
Jörg Schüttauf Lothar
Matti Krause Torben


Literaturvorlage


Der Kormoran
Der Kormoran
(Holger Böhme)




Inhalt


Lothar ist Angler, und der Kormoran ist sein Feind. Der Kormoran kommt sonstwoher, breitet sich aus und dezimiert die heimischen Fischbestände. Da hilft kein imitiertes Orka-Geschrei mehr, und Vergrämungsschüsse reichen auch nicht aus. Leider sehen nicht mal alle Anglerfreunde aus dem Verband die Lage so, wie sie ist. Und dass irgendwelche Naturschützer dieses Biest jetzt auch noch zum "Vogel des Jahres" erklären, dafür fehlt Lothar jedes Verständnis, aber jedes. Genauso wie für seine Frau, nennt ihn die Roswitha doch sage und schreibe "Faschist"! Genauso wie für Mirco, den theoretisch bereits erwachsenen Sohn. Der neuerdings auch noch beim NABU mitmachen muss. Was aber - Lothars Herz droht zu brechen - noch nicht mal die schlimmste seiner Verirrungen ist... Auch für Torben ist nach allem, was Mirco von seinem Vater berichtet, klar, dass man mit Lothar nicht reden kann. Aber trotzdem muss, findet er. Deshalb gibt er sich ja als ratsuchenden Jung-Angler aus. Und stellt fest: das mit dem Kormoran ist nicht so einfach. Und das mit Lothar erst recht nicht.


Linktipp: »2013« als Erscheinungsjahr haben auch