Übersicht


Originalsprache : Englisch
Umfang : ca. 209 Seiten
 
Thema : Park, Gehen
Ort : London
 
Verlag : Suhrkamp Verlag
Produktreihe : Bibliothek Suhrkamp
 


Kurzbeschreibung


»Moo Pak« ist ein Roman von Gabriel David Josipovici. 1995 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.


Anspruch
Wissen
  7
5
    Liebe
Humor
  1
2
    Erotik
Spannung
  1
2
    Unterhaltung
Transzendenz
  5
2
   



Ein gesprächiger Geist wandelt im Park
Der Universitätsdozent Jack Toledano geht in den Jahren zwischen 1977 und 1990 regelmäßig mit dem nicht näher charakterisierten Damien Anderson durch London Parks spazieren. Jack monologisiert dabei und Damien hört gern und geduldig zu. Seine Hauptthemen sind u. a. das Schreiben, das Denken, der politische und gesellschaftliche Zustand von Europa und die Literatur. Immer wieder werden Schriftsteller zitiert, Stellung zu ihnen bezogen und sie untereinander in Beziehung gesetzt. Auch über ein eigenes Werk, an welchem er seit zehn Jahren arbeitet, referiert er oft.
Das letzte Viertel des Textes setzt sich verstärkt mit Jonathan Swift auseinander. Der Landsitz dessen Arbeitgebers hieß »Moor Park« und war dann auch in einer fälschlichen Aussprache eines Asiaten titelgebend für das Buch.





Bekannt und erfrischend anders
Ein Autor von dem ich noch nie etwas gehört hatte, ein Titel der mir nicht erklärlich war, dann aber sah ich »Der englische Thomas Bernhard« auf der Banderole des Bandes der Bibliothek Suhrkamp stehen und wurde neugierig. Zumindest reinlesen war Pflicht. Schon auf den ersten Seiten zahlreiche Assoziationen zu Thomas Bernhard, insbesondere zu der Erzählung »Gehen«. Doch ganz im Gegenteil zu anderen Texten, die mir Bernhards Eigenheiten zu kopieren scheinen, war ich von »Moo Pak« begeistert. Stilistisch sicher und inhaltlich überquellend an klugen Reflexionen über verschiedenste Themen. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das zuletzt in solch einer Dichte gelesen habe. Dass der Text kaum Handlung bietet, störte mich nicht. Man ist das von Bernhard bereits gewöhnt.
»Moo Pak« werde ich auf jeden Fall noch ein zweites Mal lesen, zwischendurch wandert das Buch in den stets griffbereiten Handapparat. Dank meines löchrigen Gedächtnisses stoße ich bereits bei kurzem Blättern auf geistige Frischkost.




Kurzkritiken 2 (8.5/10)


     
anspruchsvoll, bereichernd
grandioses Werk, für mich eines der intellektuell anregendsten Bücher der letzten Jahre, im zweiten Teil war es mir ein bisschen zu viel englische Literaturgeschichte; spürbarer Anklang an Thomas Bernhard, insbesondere an die Erzählung Gehen

     
anspruchsvoll, nachhaltig, bereichernd



4 Treffer

»Freundschaft ist der kostbarste Besitz, sagt er, denn Freundschaft verlangt nichts und stellt keine Ansprüche.«
(Damien Anderson gibt Jack Toledano wieder)
Stichworte: Freundschaft


»Unsere Studenten werden mit Gedanken und Informationen bombardiert, sagte er, und ihre natürliche Unsicherheit wird durch ihre Lehrer noch gesteigert, die ihnen angeblich nicht nur den Schlüssel zum eigenen Leben, sondern auch noch zur wahren Bedeutung des Universums und der Geschichte liefern. Sie sind gehalten, stets darauf zu achten, moralisch und politisch korrekt zu sein, und das heißt, sie dürfen nicht selbst denken und nicht selbst fühlen, sondern müssen die ganze Zeit aufpassen, ob sie nicht die korrekte Linie verlassen haben, damit sie Teil der Herde werden und all die Bequemlichkeit und Selbstzufriedenheit genießen können, die diese Haltung mit sich bringt.«
(Damien Anderson gibt Jack Toledano wieder)


»Die Menschen, mit denen wir in den wirklich wichtigen Dingen übereinstimmen, sind unersetzlich, sagt er, und wir müssen über die kleinen Dinge hinwegsehen, die wie an ihnen vielleicht abstoßend oder lächerlich finden oder gar schockierend finden, denn ihrer sind nicht allzu viele.«
(Damien Anderson gibt Jack Toledano wieder)
Stichworte: Freundschaft


»Der Gedanke man könne ein Buch lesen, sagte er, es beseite legen und über das eben Gelesene nachdenken und dann wieder aufnehmen, oder gar der Gedanke, man könne ein Buch wiederlesen - solche Gedanken, die zivilisierten Menschen jahrhundetelang völlig vertraut waren, sind im Aussterben begriffen.«
(Damien Anderson gibt Jack Toledano wieder)





Jochen Schimmang (2010)



Moo Pak
Moo Pak
(Gabriel David Josipovici)

Suhrkamp Verlag, 2010, 216 S., Geb.