Übersicht


Namensvariante : Das Tagebuch des Dr. Mabuse
Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Deutsch
Stichwort : Literaturverfilmung
Produktionsland : Deutschland
Filmtechnik : Schwarzweißfilm
Reihe : Dr. Mabuse (Filmreihe) (Bd. 2)
Vorgänger : Dr. Mabuse, der Spieler
Nachfolger : Die 1000 Augen des Dr. Mabuse
Länge (Minuten) : 1 Stunde 55 Minuten

Kurzbeschreibung


»Das Testament des Dr. Mabuse« ist ein Thriller (Film) und Science-Fiction-Film von Fritz Lang. 1933 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Theodor Loos, Karl Meixner und Klaus Pohl.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Fritz Lang
Produktion : Fritz Lang, Seymour Nebenzal
Drehbuch : Thea von Harbou
Kamera : Fritz Arno Wagner, Karl Vass
Schnitt : Lothar Wolff, Conrad von Molo
Filmmusik : Hans Erdmann
Darsteller :
Rudolf Klein-Rogge Dr. Mabuse
Oscar Beregi Sr. Prof. Dr. Baum
Paul Bernd Erpresser
Henry Pleß Bulle
Gustav Diessl Thomas Kent
Paul Henckels Lithograph
Oskar Höcker Bredow
Georg John Baums Diener
Adolf E. Licho Dr. Hauser
Theo Lingen Karetzky
Theodor Loos Dr. Kramm
Karl Meixner Hofmeister
Klaus Pohl Müller
Rudolf Schündler Hardy
Ludwig Stössel Arbeiter
Hadrian Maria Netto Nicolai Griforiew
Otto Wernicke Kommissar Karl Lohmann
Wera Liessem Lilli
Camilla Spira Juwelen-Anna



Linktipp: »Deutsch« als Originalsprache haben auch