Ein gesprächiger Geist wandelt im Park
Der Universitätsdozent Jack Toledano geht in den Jahren zwischen 1977 und 1990 regelmäßig mit dem nicht näher charakterisierten Damien Anderson durch London Parks spazieren. Jack monologisiert dabei und Damien hört gern und geduldig zu. Seine Hauptthemen sind u. a. das Schreiben, das Denken, der politische und gesellschaftliche Zustand von Europa und die Literatur. Immer wieder werden Schriftsteller zitiert, Stellung zu ihnen bezogen und sie untereinander in Beziehung gesetzt. Auch über ein eigenes Werk, an welchem er seit zehn Jahren arbeitet, referiert er oft.
Das letzte Viertel des Textes setzt sich verstärkt mit Jonathan Swift auseinander. Der Landsitz dessen Arbeitgebers hieß »Moor Park« und war dann auch in einer fälschlichen Aussprache eines Asiaten titelgebend für das Buch.