Hörspiel


Der Prozeß um des Esels Schatten

Der Prozeß um des Esels Schatten

Ernst Schönwiese

 



Übersicht


Stichwort : Originalhörspiel
Produktionsfirma : ORF
Literaturvorlage : Der Prozeß um des Esels Schatten
Länge (Minuten) :

Kurzbeschreibung


»Der Prozeß um des Esels Schatten« ist ein Hörspiel. Es ist zuerst erschienen im Jahr 1959. Regie führte Ernst Schönwiese. Sprecher sind u.a. Jochen Brockmann, Kurt Sowinetz und Viktor Gschmeidler.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Hörspielregie : Ernst Schönwiese
Komponist : Felix Schleiffelder
Sprecher :
Jochen Brockmann Struthion, Zahnarzt
Kurt Sowinetz der Esel
Viktor Gschmeidler Anthrax, Esel
Marianne Gerzner Krobyle, seine Frau
Karl Fochler Philippides, Stadtrichter
Otto Schenk Polyphonus, Advokat von Struthion
Egon von Jordan Physignatus, Advokat von Anthrax
Paula Pfluger Peleias, Putzmacherin
Hanns Obonya Mastax, Helmschmied
Helmut Qualtinger Tiphys, Kapitän
Maria Urban Iris, seine Braut
Heinz Moog Strobylus, Oberpriester
Elisabeth Stemberger Telesia, Liebkind des Strobylus
Kurt Jaggberg Agathyrsus, Erzpriester
Veit Relin Vorsitzender des Tierschutzvereins
Wolf Harnisch Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins
Guido Wieland Direktor der Marmor AG
Hinz Fabrizius Hypsiboas, Senatspräsident
Willi Schumann Pfrieme, Zunftmeister
Hans Kammauf 2. Mann der Eselspartei
Hans Raimund Richter Feuerwächter
Trude Ackermann
Julius Habermann
Karl Mittner


Literaturvorlage


Der Prozeß um des Esels Schatten
Der Prozeß um des Esels Schatten
(Friedrich Dürrenmatt)

1 Kurzkritik
1 Charakteristik



Alternative Umsetzungen der Literaturvorlage


Der Prozeß um des Esels Schatten







Linktipp: »Hörspiel« als Hörbuchtyp haben auch