Übersicht


Beruf : Schriftstellerin
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Elizabeth Bowen war eine Schriftstellerin. Sie wurde 1899 in Dublin geboren und verstarb 1973 in London.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- geboren als Elizabeth Dorothea Cole Bowen
- 1907 Erkrankung ihres Vaters
- Umzug mit der Mutter nach Hythe, England
- 1912 Tod der Mutter
- Erziehung durch die Tanten
- Besuch der Downe House School
- Besuch einer Kunstschule in London
- Freundschaft zu Rose Macaulay
- 1923 Heirat mit Alan Cameron
- Liebesbeziehung zu Charles Ritchie
- Affäre mit Sean O Faolain und May Sarton
- regelmäßige Besuche in Irland
- Arbeit für ein britisches Ministerium für Information während des Zweiten Weltkrieges
- 1940-1952 wohnte sie in Dublin
- Freundschaft zu Virginia Woolf
- 1952 Niederlassen in Bowen's Court(Familiensitz)
- Tod ihres Mannes
- 1959 Verkauf des Hauses
- Niederlassen in Hythe
- starb an Krebs
- Beerdigung auf dem Farahy church yard

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Sommernacht Kurzgeschichte
1929 Der letzte September Roman
1932 Die Fahrt in den Norden Roman
1935 Das Haus in Paris Roman
1936 Kalte Herzen Roman
1949 In der Hitze des Tages Roman
1964 Die kleinen Mädchen Roman
1968 Seine einzige Tochter Roman


Links


Elizabeth Bowen im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »England« als Sterberegion haben auch