Kritikatur - Das Kulturportal

Artikel



Ehepaar

Ehepaar

 



Übersicht


Plural : Ehepaare





- Literatur -

»Ehepaar« als Thema


          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Ehepaar« als Thema


Der Sommer meiner Mutter
     
feinfühlig und dabei pointiert und unaufdringlich wird anhand zweier Ehepaare und ihres jeweiligen Kindes ganz unterschiedliche Lebenansichten im Jahre 1969 verdeutlicht

Das Café der kleinen Träume
     
unterhaltend

Der Zahir
Der Zahir
(Paulo Coelho)
     
unterhaltend
Die Geschichte gefiel mir sehr gut. Sie klingt irgendwie banal. Da treffen sich zwei Menschen, verlieben sich, leben zusammen und leben sich irgendwann auseinander. Und auf einmal verschwindet ein Partner. Einfach so, ohne Abschied. Und so banal sie klingt, man mag irgendwie nicht aufhören zu lesen.





»Ehepaar« als Figur


          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Ehepaar« als Figur


Fehler machen
Fehler machen
(Gabriel David Josipovici)
     
Josipovici scheitert mit dem Versuch, intellektuelle Unterhaltung zu verfassen.








- Film -

»Ehepaar« als Thema


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Ehepaar« als Thema


Der große Irrtum
Der große Irrtum
(Bernardo Bertolucci)
     
herausragende Bilder mit einem in vielerlei Hinsicht diskutablen Inhalt

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
     
Leider nicht restlos überzeugende Umsetzung eines ungewöhnlichen Romans. Die Gewaltausbrüche des Scheinehemanns Ben (eigentlich Mike) sind zu urplötzlich und in ihrer Motivation somit nicht ausreichend erklärt. Unklar bleibt auch, warum der Ex-Ehemann trotz bestehender Liebe seine Frau jahrelang nicht mehr besucht hat und ihr Verwschwinden somit aufgefallen wäre. Die schauspielerischen Leistungen sind zwar gut, doch auch hier glaube ich, wäre die fatale Situation der Frau noch stärker und die Anhänglichkeit von Mike noch besser herausarbeitbar gewesen.

Happy Happy
Happy Happy
(Anne Sewitsky)
     
In den Beziehungskonstellationen und den sich daraus ergebenden Verstrickungen überanstrengt, in der Handlung teilweise zu konstruiert; schauspielerisch ganz gut, insgesamt sicher nicht der ganz große Wurf, Fans nordischer Filmkomik dürfte allerdings ihren größeren Gefallen daran finden.





»Ehepaar« als Figur


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Ehepaar« als Figur


Der Mann, der zuviel wußte
Der Mann, der zuviel wußte
(1956) (Alfred Hitchcock)
     
Durchaus etwas altbacken wirkende Erpressungsgeschichte, mit stereotypen Protagonisten. Dafür, dass sich der Film oft sehr viel Zeit nimmt, fällt das Happy End sehr dürftig aus. Kurzum kein Film, auif dem Hitchcocks Weltruhm gründet.








- Malerei -

»Ehepaar« als Motiv