Artikel


Eastern

Eastern

 




Übersicht


Typ : Filmgenre
Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Zuletzt mit »Eastern« verstichwortet


Ip Man (Wilson Yip) Film
Ip Man 2 (Wilson Yip) Film
Ip Man 3 (Wilson Yip) Film
The Grandmaster (Wong Kar-Wai) Film
Man of Tai Chi (Keanu Reeves) Film
47 Ronin (Carl Rinsch) Film
Okami - Das Schwert der Rache (Kenji Misumi) Film
Meister des Schwertes (King Hu) Film
Regen in den Bergen (King Hu) Film
Die Mutigen (King Hu) Film





- Film -

»Eastern« als Genre

2

          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Eastern« als Genre


Die sieben Samurai
Die sieben Samurai
(Akira Kurosawa)
     
Japan 1587: Alle Jahre wieder überfällt eine Gruppe Banditen zur Erntezeit ein kleines von Reisbauern bewohntes Dorf und stiehlt deren Ernte. Dieses Mal wollen sich die Bauern wehren und engagieren einige Ronin, herrenlose Samurai, die sich den Räubern in den Weg stellen sollen.
Akira Kurosawas vielleicht bekanntester Film ist ein fabelhafter Schatz der immer reicher wird, je öfter man ihn sieht, voller Empathie und Weisheit wird selbst der kleinste Moment zur Seelenerfahrung.

Ip Man 3
Ip Man 3
(Wilson Yip)
     
Der finale Teil der vielleicht besten Martial-Arts-Trilogie unserer Tage behandelt Ip Mans Zeit in Hongkong und seinen Aufstieg zum bedeutendsten Wing-Chun-Lehrer. Die fiktionalisierte Biographie startet etwas vordergründig, gewinnt jedoch fortlaufend an Profil und erreicht am Ende das Niveau des Vorgängers.

The Grandmaster
The Grandmaster
(Wong Kar-Wai)
     
Angelehnt an die Biographie des in China und Hongkong legendären Wing-Chun-Lehrers Ip Man, stellt Meisterregisseur Wong Kar-Wai einmal mehr melancholisch die Frage nach dem Sinn des Lebens in diesem Filmpoem, wo Filmkunst auf Kampfkunst trifft. Ein tief berührendes Werk.