Buch


18,99 EUR
Nicht lieferbar



Produktinformation

Mythos Überfremdung

Mythos Überfremdung

- Eine Abrechnung -

Douglas Saunders

 



Übersicht


Verlag : Karl Blessing Verlag
Sprache : Deutsch
Erschienen : 22. 10. 2012
Seiten : 256
Höhe : 200 mm
Breite : 125 mm
ISBN : 9783896674869
Einband : Gebunden mit Schutzumschlag
 
 
 


Stichworte aus dem enthaltenen Werk


Thema : Anti-Islamismus, Extremismus, Vorurteile, Gefahr, Muslime, Mythos, Soziale Wahrnehmung, Loyalität, Überfremdung
Ort : Europa, Nordamerika


Enthaltene Werke


Autor    Text    Übersetzung   
Douglas Saunders    Mythos Überfremdung    Werner Roller   



Warum wir keine Islamisierung zu befürchten haben
Antimuslimische Ressentiments haben sich in der gesellschaftspolitischen Debatte in Deutschland lautstark Gehör verschafft. Autor und Journalist Doug Saunders hat sich so intensiv wie kaum ein anderer mit den gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Aspekten von Migration und Integration auseinandergesetzt.
Sein Buch Mythos Überfremdung ist eine fundierte Abrechnung mit den inzwischen weit verbreiteten Vorurteilen, die das Feindbild Islam untermauern. Darin zieht Saunders zahlreiche Studien zu und, besonders wichtig, Befragungen von Muslimen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und anderen europäischen Ländern sowie den USA heran, um Antworten auf viel diskutierte Fragen zu finden: Nimmt die muslimische Bevölkerung in westlichen Ländern tatsächlich so rasch zu, dass sie auf dem Weg ist, dort eine Mehrheit zu bilden? Gilt die Loyalität muslimischer Menschen eher ihrer Religion oder ihrem Geburtsland als dem Staat, in dem sie leben? Neigen Muslime in westlichen Ländern zum Zorn auf die Gesellschaft, in der sie leben?