Artikel



Dorf

Dorf

 



Übersicht


Typ : Ort
 
 
 





- Literatur -

»Dorf« als Ort


          
          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Dorf« als Ort


Power
Power
(Verena Güntner)
     
Hier hat sich die Autorin wohl viel vorgenommen und alles Mögliche in den Roman anthematisiert, ohne wirklich davon etwas gewinnbringend verarbeitet und ansprechend formuliert fertigbekommen zu haben.
Auch die Intention des Romans blieb mir nebulös, nimmt man es als Kritik an der Realität ist es realitätsfern, nimmt man es als Parabel fehlt die Aussagekraft des Geschehens.
Wer wirklich etwas sprachlich und inhaltlich Gekonntes lesen möchte, das im Wald spielt, greife zu Stefan aus dem Siepens Das Seil.

Die Försterbuben
Die Försterbuben
(Peter Rosegger)
     
ergreifend, melancholisch, nachhaltig, bereichernd
Eine das Herz berührende Geschichte.

Der Nebelmann
Der Nebelmann
(Donato Carrisi)
     
Die im Krimigenre geübte Kunst, den jeweiligen Tätern ausgeklügeltste Mord- und Rachepläne schmieden zu lassen, wird in diesem Roman, im oberen Niveau entsprochen; leider wirkt das Geschehen dadurch unglaubhaft.



Durchschnittscharakteristik mit »Dorf« als Ort (29 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.6
3.2
    Liebe
Humor
  4.3
2.5
    Erotik
Spannung
  1.6
4.8
    Unterhaltung
Transzendenz
  6
3.2
   







- Malerei -

»Dorf« als Abbildungsort


          
          
          

          







- Musik -

»Dorf« als Ort


          
          

          







- Film -

»Dorf« als Ort


          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Dorf« als Ort


Die glorreichen Sieben
Die glorreichen Sieben
(Antoine Fuqua)
     
Sieben Söldner verteidigen todesmutig ein Dorf gegen einen tyrannischen Minenbesitzer und seine Privatarmee.
Wuchtig-kompromissloses, zudem recht eigenständiges Remake eines Klassikers mit leichten Schwächen.

Dragon
Dragon
(Peter Chan)
     
Stilvolles, mit ruhiger Hand inszeniertes Martial-Arts-Drama auf den Spuren von David Cronenberg's A HISTORY OF VIOLENCE (2005), welches die Geschichte vom Familienvater mit dunkler Vergangenheit in das China des frühen 20. Jahrhunderts verlegt und mit clever choreographierten Kampfszenen punktet.

Die glorreichen Sieben
Die glorreichen Sieben
(John Sturges)
     
Der Edel-Western schlechthin. Ein in Besetzung und Inszenierung wahrhaft majestätisches Gesamtkunstwerk und einer der Höhepunkte des Genres.








- Hörbuch -

Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Dorf« als Ort


Der Zusenn oder das Heimat
Der Zusenn oder das Heimat
(Christian Jauslin, Walo Lüönd)