Übersicht


Tätigkeit : Autorin
Werke erschienen auf : Englisch
 
 
Besondere Liste : 50 Klassiker - Schriftstellerinnen
 


Kurzbeschreibung


Djuna Barnes ist eine Autorin. Sie wurde 1892 in Cornwall on Hundson geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Nachtgewächs«, »Ladies' Almanach« und »Frau auf Reisen«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Vater war Henry, Mutter Elizabeth Chappell
- verbrachte ihre Kindheit auf einer Farm
- sexueller Missbrauch durch ihren Vater und ihre Großmutter
- beide, extreme Freidenker, lehnten einen Schulbesuch für sie erhielt Unterricht vom Vater
- Umzug in die Bronx mit 19, um zu malen
- Arbeit nebenher als freie Journalistin
- ab 1912 Veröffentlichungen in New Yorker Tageszeitungen
- Umzug in das Künstlerviertel Greenwich Village
- Kennenlernen ihres ersten Mannes Courtenay Lemon, mit dem sie drei Jahre verheiratet war
- 1919 Umzug nach Paris, Kontakt zum intellektuell-lesbischen-Kreis um Natalie Clifford Barney
- ab 1923 Lebenspartnerin Thelma Wood, Liebesaffären mit Männern und Frauen
- Alkoholmissbrauch weil Thelma nebenbei ebenfalls Affären unterhielt
- 1931 Trennung von Wood, lebte bei Peggy Guggenheim
- seit 1940 lebte sie wieder in Greenwich Village, New York
- lebt von Sozialhilfe und Zuwendungen von Peggy Guggenheim
- lebte allein, hatte kaum soziale Kontakte


JahrTitelGenre
Frau auf Reisen Reiseliteratur
Briefe Briefsammlung
1923 Aller et retour Erzählung
1928 Ladies' Almanach Roman
1936 Nachtgewächs Roman
1959 Antiphon Theaterstück
1986 Ryder Roman



Henriette Beese   (1 Übersetzung)
Robin Cackett   (1 Übersetzung)
Wolfgang Hildesheimer   (1 Übersetzung)
Karin Kersten   (1 Übersetzung)
Christine Koschel   (1 Übersetzung)
Inge von Weidenbaum   (2 Übersetzungen)



Djuna Barnes im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »1892« als Geburtsjahr haben auch