Literarisches Werk


Gespräche in Tusculum

Gespräche in Tusculum

(Tusculanae disputationes)

Cicero

 



Übersicht


Originalsprache : Lateinisch
Literarische Form : Dialog
Umfang : ca. 480 Seiten
Verlag : Akademie-Verlag, Artemis & Winkler Verlag, aufbau, Reclam-Verlag
Produktreihe : Bibliothek der Antike (BDA)

Kurzbeschreibung


»Gespräche in Tusculum« ist ein Sachbuch von Cicero. 45 v. Chr. wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

3 Treffer

»Jeder übe sich in der Kunst, die er erlernt hat.«
(Quam quisque norit artem, in hac se exerceat.)
1. Buch, 41. Kapitel
Stichworte: Beruf


»Es zeugt von Torheit, der andern Fehler zu erkennen, die eignen aber zu vergessen.«
(Est proprium stultitiae aliorum vitia cernere, oblivisci suorum.)
Drittes Buch
Stichworte: Fehler


»Wo es mir wohl geht, das ist meine Heimat.«
(Patria est, ubicumque est bene.)
5. Buch
Stichworte: Vaterland, Heimat




Übersetzung


Olof Gigon (1951)
Ernst Alfred Kirfel (1997)


Ausgaben


lieferbare Ausgaben
Tusculanae disputationes / Gespräche in Tusculum
Reclam-Verlag, 1997, 562 S., 9783150050286
13,80 €

Bestellen
Gespräche in Tusculum
Akademie-Verlag, 2011, 394 S., 9783050053714
24,90 €

Bestellen
nicht mehr lieferbar
Werke in drei Bänden
aufbau, 1989, 1682 S., 9783351014742

Gespräche in Tusculum / Tusculanae Disputationes
Artemis & Winkler Verlag, 1998, 596 S., 9783760815237

Gespräche in Tusculum
Artemis & Winkler Verlag, 2003, 394 S., 9783760841076




Linktipp: »Sachbuch« als Literaturgattung haben auch