Person


Bellaigue, Christopher de

Christopher de Bellaigue

 



Übersicht


Tätigkeit : Autor, Journalist
Staatsangehörigkeit : Großbritannien
Muttersprache : Englisch
Werke erschienen auf : Englisch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Christopher de Bellaigue ist ein Autor und Journalist. Er wurde 1971 in London geboren. Ein bekanntes Werk ist »Die islamische Aufklärung«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Christopher de Bellaigue, geboren 1971, studierte an der Cambridge University und war Fellow an der Harvard University und der University of Oxford. Er lebte über fünf Jahre in Teheran und bereiste als Journalist Südasien und den Mittleren Osten. Er schreibt für Economist, Guardian und die New York Review of Books und lebt in London. Für sein Buch 'Die islamische Aufklärung. Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft' wurde Christopher de Bellaigue für den renommierten Baillie Gifford Prize 2017 nominiert.


2017 Die islamische Aufklärung Sachbuch



Michael Bischoff   (1 Übersetzung)



Linktipp: »1971« als Geburtsjahr haben auch