Buch


12,00 EUR
Lieferzeit 5-6 Tage


In den Warenkorb

Produktinformation

Geständnisse eines Touristen

Geständnisse eines Touristen

- Ein Verhör -

Christoph Ransmayr

 



Übersicht


Verlag : S. Fischer Verlag
Sprache : Deutsch
Erschienen : 24. 03. 2004
Seiten : 144
Höhe : 221 mm
Breite : 130 mm
Gewicht : 233 g
Dicke : 14 mm
ISBN : 9783100629272
Einband : Gebunden mit Schutzumschlag
 
 
 


Stichworte aus dem enthaltenen Werk


Thema : Fiktives Verhör


Enthaltene Werke


Autor    Text      
Christoph Ransmayr    Geständnisse eines Touristen      



Christoph Ransmayrs »Spielformen des Erzählens«. In den ›Geständnissen eines Touristen‹ hat Christoph Ransmayr Gespräche, die im Interesse von Journalen wie »Der Spiegel«, »Neue Zürcher Zeitung«, »New York-« und »London Times«, »Corriere della Sera« oder »Le Monde« geführt wurden, in ein fiktives Verhör verwandelt, in dem nach Geschichte und Abenteuer, Politik, Literatur, Kritik, auch dem Verschwinden gefragt wird. Und stets antwortet ein Autor, der nicht als Schriftsteller oder Dichter sprechen will, sondern lieber als Durchreisender, ja als gelassener, zorniger – oder ratloser Tourist.»Wer fragt, will Geschichten hören. Wer antwortet, erzählt. Erzählen erfordert Vorstellungskraft, Mitgefühl, fordert das auch von Lesern und Zuhörern – und Rohheit, politische oder religiöse Dummheit, Dogmatismus sind zum Teil ja auch ein ungeheurer Mangel an Vorstellungskraft.«Die ›Geständnisse eines Touristen‹ setzen die Reihe der »Spielformen des Erzählens« fort, in der »Eine Bühne am Meer«, »Tirade«, »Verhör« und »Schauspiel einer Heimkehr«, »Bildergeschichte«, »Duett« und »Ansprachen« Varianten einer ebenso vergnüglichen wie vielschichtigen Prosa entwerfen.