Übersicht


Epoche : Postmoderne
Beruf : Schriftsteller

Kurzbeschreibung


Christoph Ransmayr ist ein Schriftsteller. Er wurde 1954 in Wels geboren.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1982 Strahlender Untergang
1984 Die Schrecken des Eises und der Finsternis Roman
1988 Die letzte Welt Roman
1995 Morbus Kitahara Roman
1997 Der Weg nach Surabaya Reportage
1997 Die dritte Luft oder Eine Bühne am Meer Rede
2001 Die Unsichtbare
2002 Der Ungeborene oder Die Himmelsareale des Anselm Kiefer
2003 Die Verbeugung des Riesen
2004 Geständnisse eines Touristen
2006 Der fliegende Berg Roman
2007 Damen & Herren unter Wasser Erzählung
2010 Odysseus, Verbrecher. Theaterstück
2012 Atlas eines ängstlichen Mannes Roman
2016 Cox oder Der Lauf der Zeit Roman
2021 Der Fallmeister Roman


Links


Christoph Ransmayr im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Solothurner Literaturpreis« als Preisträger haben auch