Film


Jeder Kopf hat seinen Preis

Jeder Kopf hat seinen Preis

(The Hunter)

Buzz Kulik

 



Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Englisch
Produktionsland : USA
Länge (Minuten) : 1 Stunde 33 Minuten
 
Thema : Kopfgeld, Verfolgung, Verfolgungsjagd, Verbrechen, Verbrechensbekämpfung
Figur : Kopfgeldjäger, Verbrecher
Ort : Los Angeles, Houston
 
 


Kurzbeschreibung


»Jeder Kopf hat seinen Preis« ist ein Kriminalfilm von Buzz Kulik. 1980 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Steve McQueen, Eli Wallach und Kathryn Harrold.


Regisseur : Buzz Kulik
Produzent : Mort Engelberg
Drehbuchautor : Ted Leighton, Peter Hyams
Kameramann : Fred J. Koenekamp
Filmeditor : Robert L. Wolfe
Filmkomponist : Michel Legrand
Darsteller :
Steve McQueen Ralph „Papa“ Thorson
Eli Wallach Ritchie Blumenthal
Kathryn Harrold Dotty
LeVar Burton Tommy Price
Tracey Walter Rocco Mason
Karl Schuenemann Billy Joe Face
Ben Johnson Sheriff Joe Strong
Ray Bickel Luke Branch
Bobby Bass Matthew Branch
Tommy Rosales Bernardo
Richard Venture Spota
Theodore Wilson Winston Blue
Kathy Cunningham Mutter
Poppy Lagos Mrs. Bernardo
Jodi Moon Billy Joe´s Freundin



Jeder Kopf hat seinen Preis war der letzte Film Steve McQueens.
Der echte Ralph „Papa“ Thorson hat in 30 Jahren mehr als 5.000 Verbrecher gefangen.
Den Beruf des Kopfgeldjägers gab es eigentlich seit den Zeiten des Wilden Westens nicht mehr. Aufgrund eines Urteils des Obersten Gerichtshofes von 1872 konnte Ralph Thorson seine Tätigkeit völlig legal ausüben.
Ralph Thorson hat einen Cameo-Auftritt als Barkeeper.
Ralph Thorson starb kurz nach Veröffentlichung des Filmes durch eine Autobombe. Seine Frau Dorothy "Dottie" Thorson übernahm das Kopfgeldjäger-Geschäft von ihrem verstorbenen Mann