Film


X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

(X-Men: Days of Future Past)

Bryan Singer

 



Übersicht


Filmtyp : Spielfilm
Originalsprache : Englisch
Stichwort : Comicverfilmung
Produktionsland : USA
Länge (Minuten) : 2 Stunden 11 Minuten

Kurzbeschreibung


»X-Men: Zukunft ist Vergangenheit« ist ein Fantasyfilm von Bryan Singer. 2014 ist der Film zuerst erschienen. In den Hauptrollen spielen u.a. Josh Helman, Adan Canto und Fan Bingbing.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Bryan Singer
Produktion : Simon Kinberg, Hutch Parker, Lauren Shuler Donner, Bryan Singer
Drehbuch : Simon Kinberg, Matthew Vaughn, Jane Goldman
Kamera : Newton Thomas Sigel
Schnitt : John Ottman
Filmmusik : John Ottman
Darsteller :
James McAvoy Professor Charles Xavier
Michael Fassbender Erik Lehnsherr/Magneto
Hugh Jackman Logan/Wolverine
Jennifer Lawrence Raven Darkholme/Mystique
Nicholas Hoult Dr. Hank McCoy/Beast
Patrick Stewart älterer Professor Charles Xavier
Ian McKellen älterer Erik Lehnsherr
Evan Peters Pietro Maximoff/Quicksilver
Ellen Page Kitty Pryde/Shadowcat
Peter Dinklage Bolivar Trask
Halle Berry Ororo Munroe/Storm
Shawn Ashmore Bobby Drake/Iceman
Lucas Till Alex Summers/Havok
Booboo Stewart James Proudstar/Warpath
Daniel Cudmore Piotr Rasputin/Colossus
Omar Sy Bishop
Fan Bingbing Clarice Ferguson/Blink
Adan Canto Roberto da Costa/Sunspot
Josh Helman Major Bill Stryker
Mark Camacho Präsident Nixon


Kurzkritiken


     
Der fünfte reguläre X-Men-Film vereint alle wichtigen Charaktere der bisherigen Teile und kann in der ersten Hälfte mit einer durchaus komplex angelegten Story überzeugen, bis in der zweiten Hälfte alles zu Gunsten des üblichen Effekte-Overkills hinweg gespült wird. Dennoch als Abschluß der Saga geeignet, wäre ein sechster Film nicht bereits fertig gestellt.




Linktipp: »Spielfilm« als Filmtyp haben auch