Übersicht


Beruf : Schriftsteller, Drehbuchautor

Kurzbeschreibung


Bret Easton Ellis ist ein Schriftsteller und Drehbuchautor. Er wurde 1964 in Los Angeles geboren.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- in Sherman Oaks in Kalifornien aufgewachsen
- 1986 Musikausbildung am Bennington College, Vermont
- nutzte dieses College als Vorlage für das "Camden Arts College" in "Einfach unwiderstehlich"
- in den 1980ern spielte er Keyboard in New-Wave-Bands (The Parents)
- gab während des Studiums den Roman "Unter null" bei einem Creative- Writing- Kurs 1987 Umzug nach New York
- 1991 steigt zum Kultautor auf (American Psycho)
- Ellis' Drogenkonsum steigert sich
- sein Verlag ließ ihn von Vintage Books begleiten, welcher den Konsum regulieren sollte

Weiteres


- verwendet schlichten, flachen Schreibstil
- nutzte das Stilmittel der Wiederholung
- bei American Psycho wiederholt der Protagonist den Satz "Ich muss einige Videos zurückbringen."

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1985 Unter Null Roman
1987 Einfach unwiderstehlich Roman
1991 American Psycho Roman
1994 Die Informanten Erzählung
1998 Glamorama Roman
2006 Lunar Park Roman
2010 Imperial Bedrooms Roman


Filmografie


2009 The Informers Drehbuch Filmdrama
2013 The Canyons Drehbuch Thriller (Film)


3 Treffer

American Psycho
American Psycho
(Mary Harron)
4 Kurzkritiken

Die Regeln des Spiels
Die Regeln des Spiels
(Roger Avary)


Unter Null
Unter Null
(Marek Kanievska)




1 Treffer

American Psycho
American Psycho
(Moritz Bleibtreu)




Links


Bret Easton Ellis im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Kalifornien« als Geburtsregion haben auch