Artikel



Bewusstsein

Bewusstsein

 






- Literatur -

»Bewusstsein« als Thema


          
          
          

          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Bewusstsein« als Thema


Gödel, Escher, Bach
Gödel, Escher, Bach
(Douglas R. Hofstadter)
     
anspruchsvoll, originell, nachhaltig, eröffnend, anstrengend, unterhaltend

Anweisung für einen Abstieg zur Hölle
     
nachhaltig, anstrengend, langweilend
Viel zu viele Passagen zwischendrin, die einfach nicht enden wollen und sich unmöglich in die Länge ziehen





»Bewusstsein« als Thema in der Literatur (Auswahl)




3 Treffer

»Für die langfristige kosmische Zukunft des Lebens […] wird das Verständnis für den Unterschied zwischen Bewusstsein und Unbewusstem ausschlaggebend sein. Falls Technik es dem intelligenten Leben ermöglicht, für die nächsten Jahrmilliarden überall in unserem Universum zu gedeihen, müssen wir sicher sein können, dass dieses Leben auch ein Bewusstsein hat und imstande ist, zu würdigen, was geschieht.«
von: Tegmark, Max
Stichworte: Bewusstsein


»Die Tatsache, dass Neuronen viel schneller dekohärieren, als sie Informationen verarbeiten können, bedeutet Folgendes: Sollten die komplizierten Muster neuronalen Feuerns in Ihrem Gehirn irgendetwas mit Bewusstsein zu tun haben, dann hindert die Dekohärenz im Gehirn Sie daran, verrückte Überlagerungen wahrzunehmen.«
von: Tegmark, Max
Stichworte: Bewusstsein


»Bewußtsein ist ein Phänomen der Evolutionszone. Diese Welt erscheint sich selbst nur dort, wo und nur insofern als sie sich entwickelt, neue Formen gebiert. Stellen des Stillstands entgleiten dem Lichte des Bewußtseins, petrifizieren, erscheinen nur mehr mittelbar durch Wechselwirkung mit Stellen der Evolution.«
von: Schrödinger, Erwin
Stichworte: Bewusstsein