Hörspiel


Hochzeit in Konstantinopel

Hochzeit in Konstantinopel

Barbara Plensat

 



Übersicht


Stichwort : Literaturbearbeitung
Produktionsfirma : rbb
Literaturvorlage : Hochzeit in Konstantinopel
Länge (Minuten) : 55 Minuten

Kurzbeschreibung


»Hochzeit in Konstantinopel« ist ein Hörspiel. Es ist zuerst erschienen am 25. August 2013. Regie führte Barbara Plensat. Sprecher sind u.a. Matej Kralj, Margit Bendokat und Jutta Hoffmann.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Besetzung


Regie : Barbara Plensat
Hörspielbearbeitung : Anna Pein, Barbara Plensat
Komposition : Lutz Glandien
Sprecher :
Nora Abdel-Maksoud
Benjamin Sadler
Jutta Hoffmann
Margit Bendokat
Catherine Stoyan
Katrin Martin
Gerd Grasse
Günter Junghans
Christian Gaul
Max Volkert Martens
Mia Kasalo
Daniela Soko
Hazemina Donlic
Begzada Alatovic
Adrian Kostre
Matej Kralj
Branimir Marjanovic


Literaturvorlage


Hochzeit in Konstantinopel
Hochzeit in Konstantinopel
(Irmtraud Morgner)




Inhalt


Nicht nach Konstantinopel, den fernen, sagenhaften Sehnsuchtsort, fahren Bele und Paul, ein junges Paar aus Ostberlin im Jahre 1968. Ihr Ziel ist die jugoslawische Adria, und auch die ist für sie schon sagenhaft und vielgestaltig, halb Orient, halb Okzident. Hier verbringen Bele und Paul ihre Flitterwochen. Dabei sind sie noch gar nicht verheiratet. Das Paar muss sich erst einmal kennenlernen. Und wo lernt man sich besser kennen als auf Reisen? Abend für Abend erzählt Bele ihrem Verlobten Geschichten: von unerhörten Rollerkäufen, nächtlichen Flügen mit einem Krankenhausbett und Selbstverwandlungen in beißwillige Raubkatzen - Abenteuer allesamt. Tags geht man schwimmen oder besichtigt Dubrovnik. Oder aber Paul widmet sich seiner wissenschaftlichen Arbeit. Sommerfrische eben, im Tagebuch festgehalten von Beles spitzer Schreibfeder. Doch jede Reise hat einmal ein Ende, auch eine Hochzeitsreise, die noch gar keine ist. An ihrem Ende landen Bele und Paul nicht eben da, wo sie hinwollten, Bele aber immerhin ein Stück näher bei sich selbst.

Links


»Hochzeit in Konstantinopel« im Katalog des Deutschen Radioarchivs



Linktipp: »Literaturbearbeitung« als Stichwort haben auch




Barbara Plensat (Regie)




Margit Bendokat (Sprecher)




Jutta Hoffmann (Sprecher)




Benjamin Sadler (Sprecher)




Nora Abdel-Maksoud (Sprecher)




Catherine Stoyan (Sprecher)




Katrin Martin (Sprecher)




Gerd Grasse (Sprecher)




Max Volkert Martens (Sprecher)




Christian Gaul (Sprecher)




Günter Junghans (Sprecher)