Übersicht


Originalsprache : Deutsch
Genre : Tragödie
Umfang : ca. 104 Seiten
Thema : Liebe, Affäre
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
Verlag : Reclam-Verlag, S. Fischer Verlag

Kurzbeschreibung


»Liebelei« ist ein Theaterstück von Arthur Schnitzler. 1895 wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Figuren


Oberleutnant Theo Kaiser
Major Leopold von Eggersdorf
Mizzi Schlager
Baronin von Eggersdorf
Christine
Leutnant Fritz Lobheimer
Baron von Eggersdorf
Hans Weiring
Weiring
Baron Eggersdorf
Fritz
Baronin Eggersdorf


Kurzkritiken


     
Schnitzler hat definitiv Besseres



2 Treffer

»Du weißt ja doch nur eins, wie ich - dass du mich in d i e s e m Augenblicke liebst... Sprich nicht von Ewigkeit. Es gibt ja vielleicht Augenblicke, die einen Duft von Ewigkeit um sich sprühen.- ... Das ist die einzige, die wir verstehen können, die einzige, die uns gehört.«
Fritz (zu Christine)


»Ich sag's aber immer: Den Männern soll man überhaupt kein Wort glauben.«
Mizi (Zweiter Akt)
Stichworte: Vertrauen




Verfilmungen


Liebelei
Liebelei
(Max Ophüls)


Christine
Christine
(Pierre Gaspard-Huit)
1 Kurzkritik



Ausgaben


lieferbare Ausgaben
Liebelei
Liebelei
(Arthur Schnitzler)
Reclam-Verlag, 2001, 111 S., 9783150181577
3,60 €

Bestellen
Reigen / Liebelei
Reigen / Liebelei
(Arthur Schnitzler)
S. Fischer Verlag, 1989, 176 S., 9783596270095
15,00 €

Bestellen
nicht mehr lieferbar
Der einsame Weg
Der einsame Weg
(Arthur Schnitzler)
S. Fischer Verlag, 2001, 522 S., 9783100735584




Linktipp: »inszeniert« als Stichwort haben auch