Literarisches Werk


Die Wolken

Die Wolken

(αἱ νεφέλαι (hai nephélai))

Aristophanes

 



Übersicht


Epoche : Antike
Originalsprache : Altgriechisch
Genre : Komödie
Thema : Sophismus, Schulden
Person : Sokrates
Ort : Athen
Zeit : 5. Jh. v. Chr.
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
Verlag : Artemis & Winkler Verlag, aufbau, Reclam-Verlag
Produktreihe : Bibliothek der Weltliteratur (BDW)

Kurzbeschreibung


»Die Wolken« ist ein Theaterstück von Aristophanes. 432 v. Chr. wurde das literarische Werk zuerst veröffentlicht.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Figuren


Diener des Strepsiades
Schüler des Sokrates
Zwei Schüler Sokrates
Der Gerechte, Der Ungerechte (Personidikationen der beiden sophistischen 'Logoi')
Pasias, Amynias (athenische Bürger, Gläubiger des Strepsiades)
Sokrates
Pheidippides, sein Sohn
Strepsiades, ein alter Bauer
Ein Knecht des Strepsiades
Chor der Wolken
zwei Zeugen


1 Treffer

»Ein wahres Elend, der verdammte Krieg!«
Stichworte: Krieg




Übersetzung


Ludwig Seeger (1848)
Otto Seel, Inga Moore (1963)
Walter Hofmann (1967)


Ausgaben


nicht mehr lieferbar
Antike Komödien
Antike Komödien
(Aristophanes, Plautus, Terenz, Menander)
aufbau, 1967, 685 S.

Die Wolken
Die Wolken
(Aristophanes)
Reclam-Verlag, 1986, 0 S., 9783150064986

Die Wolken / Die Vögel
Artemis & Winkler Verlag, 2010, 200 S., 9783538035386




Linktipp: »Schulden« als Thema haben auch