Person


Aristophanes

 



Übersicht

(15 Punkte)

Epoche : Antike
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Altgriechisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Aristophanes ist ein Autor. Er wurde 448 v. Chr. in Athen geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Lysistrate«, »Die Wolken« und »Die Vögel«.


- Sohn von Philippos
- 430-428 v. Chr. Ausbildung zum Dramatiker
- 426 v. Chr. Klage wegen Verleumdung der Polis
- drei Söhne; Araros, Philippos und Nikostratos
- 390 v. Chr. Amt des Prytanen


JahrTitelGenre
Weibervolksversammlung Theaterstück Komödie
Lysistrate Theaterstück Komödie
Die Wolken Theaterstück Komödie
Die Vögel Theaterstück Komödie
Die Thesmophoriazusen Theaterstück Komödie
Die Frösche Theaterstück Komödie
Der Frieden Theaterstück Komödie
4080 Der Reichtum Theaterstück
4240 Die Ritter Theaterstück


1 Treffer

»Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden.«
Stichworte: Klugheit, Feind




»Aristophanes« als Person in literarischen Werken


Aristophanes


Bremer, Dieter   (1 Übersetzung)
Droysen, Johann Gustav   (1 Übersetzung)
Fried, Erich   (1 Übersetzung)
Heubner, Heinz   (1 Übersetzung)
Hofmann, Walter   (6 Übersetzungen)
Holzberg, Niklas   (3 Übersetzungen)
Jungck, Christoph   (1 Übersetzung)
Knauth, Joachim   (1 Übersetzung)
Kraus, Karl   (1 Übersetzung)
Minckwitz, Johannes   (1 Übersetzung)
Robert, Carl   (1 Übersetzung)
Rückert, Friedrich   (1 Übersetzung)
Schadewaldt, Wolfgang   (1 Übersetzung)
Seeger, Ludwig   (6 Übersetzungen)
Seel, Otto   (1 Übersetzung)
Voigt, Christian   (1 Übersetzung)
Voß, Johann Heinrich   (1 Übersetzung)
Wieland, Christoph Martin   (1 Übersetzung)



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch