Übersicht


Tätigkeit : Autorin, Drehbuchautorin
Werke erschienen auf : Französisch

Kurzbeschreibung


Amélie Nothomb ist eine Autorin und Drehbuchautorin. Sie wurde 1967 in Kobe geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Böses Mädchen«, »Der japanische Verlobte« und »Mit Staunen und Zittern«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Tochter eines belgischen Diplomaten
- bis 1972 Leben in Japan
- durch den Beruf des Vaters bedingte langjährigen Aufenthalte in China, New York, Burma und Laos
- 1984 Aufenthalt in Europa
- Romanistikstudium an der Université Libre de Bruxelles
- Rückkehr nach Tokio, nach Abschluss
- Arbeit in einem Großunternehmen als Dolmetscherin
- 1992 Rückkehr nach Belgien


  


Bibliografie


JahrTitelGenre
1992 Die Reinheit des Mörders Roman
1993 Liebessabotage Roman
1995 Der Professor Roman
1997 Attentat Roman
1998 Quecksilber Roman
1999 Mit Staunen und Zittern Roman
2000 Metaphysik der Röhren Roman
2001 Kosmetik des Bösen Roman
2003 Böses Mädchen Roman
2004 Biographie des Hungers Roman Autobiographischer Roman
2005 Reality-Show Roman
2007 Der japanische Verlobte Roman
2009 Winterreise Roman
2010 So etwas wie ein Leben Roman
2011 Den Vater töten Erzählung
2012 Blaubart Roman
2013 Eine heitere Wehmut Reiseliteratur
2014 Die Kunst, Champagner zu trinken Roman
2016 Happy End Roman


Filmografie


2003   Mit Staunen und Zittern Drehbuch Filmdrama   


Produktbeiträge


2012    An verschwundenen Orten (Bessa Myftiu )    Vorwort


Übersetzer der Werke


Brigitte Große   (12 )
Wolfgang Krege   (7 )



Linktipp: »13. August« als Geburtstag haben auch