Person


Alexei Konstantinowitsch Tolstoi

 



Übersicht


Epoche : Realismus
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Russisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Alexei Konstantinowitsch Tolstoi ist ein Autor. Er wurde 1817 in Sankt Petersburg geboren. Bekannte Werke sind »Fürst Serebrenny«, »Die Familie des Wurdalak« und »Der Vampir«.


- entstammte der bekannten russischen Adelsfamilie Tolstoi, Cousin von Leo Tolstoi
- 1817 Trennung der Eltern
- aufgewachsen bei seiner Mutter und seinem Paten Alexei Perowski
- 1826 Aufnahme in den Kreis um den Thronfolger Alexander II. als Spielgefährte
- Umzug zu seinem Paten in die Ukraine
- Ausbildung durch einen Hauslehrer
- 1834 Sutdium im Archiv des Moskauer Außenministeriums
- 1835 Prüfung
- 1835 Übernahme in den diplomatischen Dienst
- 1836 Tod von Perowski
- 1837-1840 Anstellung bei der russischen Beobachtermission beim Bundesparlament in Frankfurt am Main
- 1837 Urlaub und Reise durch Deutschland, Italien, Frankreich und Russland
- 1851 Erreichen des Ranges Zeremonienmeister
- langjährige Beziehung mit Sofia Andrejewna Miller
- 1853 Meldung zum Heer, aufgrund seiner Typhuyerkrankung allerdings nicht an der Front eingesetzt
- 1855 Flügeladjudant zur Krönungszeremonie von Alexander Beförderung zum kaiserlichen Jägermeister
- 1859 Bitte um unbegrenzten Urlaub aus seinem Dienst
- 1861 engültiger Rückzug ins Privatleben
- Leben auf seinen Gütern in der Nähe von St. Petersburg und im Gouvernment Tschernigow
- 1875 starb auf seinem ukrainischen Landgut in Krasny Rog


- nutzte die Nähe zum Zaren um in Ungnade gefallenen Freunden zu helfen, darunter Iwan Sergejewitsch Turgenew
- setzte sich für die Rückkehr Taras Schewtschenkos aus der kaukasischen Verbannung ein
- schrieb mit seinen beiden Vettern Alexei und Wladimir Schemtschuschnikow unter dem Pseudonym Kosma Prutkow


1839 Die Familie des Wurdalak Roman
1841 Der Vampir Erzählung
1882 Fürst Serebrenny Roman



Berndl-Friedmann, Dora   (1 Übersetzung)
Luther, Eva   (1 Übersetzung)



Linktipp: »5. September« als Geburtstag haben auch