Übersicht


Tätigkeit : Maler
Wirkungsort : München, Wien

Kurzbeschreibung


Albin Egger-Lienz war ein Maler. Er wurde 1868 in Stribach geboren und verstarb 1926 in Zwölfmalgreien. Bekannte Werke sind u.a. »Der Blinde«, »Den Namenlosen« und »Das Tischgebet«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.


  


Werkverzeichnis


JahrTitelKunstgenre
Der Mensch   
1894   Toter Franzose   
1895   Waldinneres Landschaftsmalerei   
1901   Das Kreuz Genremalerei   
1907   Die Bergmäher Genremalerei   
1907   Porträt der Tochter des Künstlers Lorli Porträt   
1908   Der Totentanz von Anno Neun   
1908   Des Künstlers Sohn Fred als Knabe   
1910   Das Mittagessen   
1910   Mann und Weib Porträt   
1911   Almlandschaft im Ötztal Landschaftsmalerei   
1913   Das Meer, Katwik   
1913   Virgl   
1915   Der Totentanz   
1916   Den Namenlosen   
1916   Südfront oder Serradafront   
1918   Finale   
1919   Generationen Genremalerei   
1920   Der Pflüger   
1920   Ila, die jüngere Tochter des Künstlers, auf einer Atelierstaffelei Porträt   
1921   Selbstbildnis Porträt   
1922   Am Kalvarienberg bei Bozen   
1922   Die Schnitter   
1922   Kriegsfrauen (I)   
1922   Kriegsfrauen (II)   
1923   Das Tischgebet   
1923   Der Blinde   
1923   Die Quelle Genremalerei   
1923   Mütter   
1924   Christi Auferstehung Christliche Kunst   
1925   Tote Hasen   
1926   Pietà Christliche Kunst   



Linktipp: »Tirol« als Sterberegion haben auch