Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Ungarisch

Kurzbeschreibung


Adolf Burger ist ein Autor. Er wurde 1917 in Großlomnitz geboren. Ein bekanntes Werk ist »Des Teufels Werkstatt«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Ausbildung zum Buchdrucker und Setzer
- 1942 Verhaftung zusammen mit seiner Frau Gisela, Verschleppung in das KZ Auschwitz
- Ermordung seiner Frau im Vernichtungslager
- Verlegung in die Fälscherwerkstatt des KZ Sachsenhausen bei Berlin
- Umlagerung der Fälscherwerkstatt nach Mauthausen, später in das KZ Ebensee
- 1945 Befreiung durch Soldaten der 3.US-Armee
- Rückkehr in die Tschechoslowakei, Erreichen Prags und schließlich Poprads
- Ermordung seiner Mutter und seines Stiefvaters in Konzentrationslagern
- Vizepräsident im Internationalen Sachsenhausen-Komitee
- Engagement im Auschwitzkomitee
- er besuchte Schulen um vor vielen Jugendlichen von seinen Erlebnissen zu berichten


  


Bibliografie


1951 Des Teufels Werkstatt Sachbuch


Illustratoren der Werke


Peter Edel   (1 )



Linktipp: »1917« als Geburtsjahr haben auch




Literatur