Kritikatur - Das Kulturportal

Frisch auf Kritikatur


Schade, daß du eine Kanaille bist
Sade
Russendisko
Ruhm
Das indische Tuch
Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat
Das Leben vor meinen Augen


Zuletzt verliehene Preise


Preisträger     Preis
Eva Ruth Wemme     Preis der Leipziger Buchmesse
Eckhart Nickel     Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg
Ilma Rakusa     Kleist-Preis
Anke Stelling     Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg
Angelika Klüssendorf     Marie-Luise-Kaschnitz-Preis



Ticker


Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat
     
witzig und mit Moraltiefe

Charade
Charade
(Stanley Donen)
     
Wendungsreicher, flotter Film mit gut aufgelegten Stars. Lediglich das Rollenverhältnis zwischen dem beschützenden und etwas überlässigen Mann und der schutzsuchenden und in Bezug auf ihren Ex-Mann arg ahungslosen Frau wirken etwas altbacken.

Ein Start ins Leben
Ein Start ins Leben
(Anita Brookner)
     
originell, unterhaltend, melancholisch, erheiternd

Per Anhalter durch die Galaxis
     
originell, nachhaltig, bereichernd, eröffnend, unterhaltend, fesselnd
Eines dieser Bücher, die sich einem direkt in die Großhirnrinde fräsen – einfach unglaublich, oder besser: unwahrscheinlich gut.

Die Information
Die Information
(James Gleick)
     
nachhaltig, eröffnend

Die Information
Die Information
(James Gleick)
Die „Welt als Symbole in Elektrizität“
James Gleick, Journalist und Autor – bekannt unter anderem für seine Newton- und Feynman-Biographie –, legt mit „Die Information“ den ambitionierten Versuch vor, einen gesamtgesellschaftlichen Paradigmenwechsel zu erfassen: Die Information als Konzept des 21. Jahrhunderts, welches die Energie (19./20. Jahrhundert) abzulösen beginnt.

Dabei startet die Geschichte bereits viel früher, mit den sogenannten 'Buschtrommeln', welche...Weiterlesen


Ein betrüblicher Fall
Tod durch Vereinsamung
James Duffy wohnt im Dubliner Vorort Chappelizod, weil er so "anspruchslos und unmodern" ist, er ist ein Einzelgänger, Eigenbrötler und Ordnungsliebhaber. Er lernt die verheiratete Dame Frau Sinico kennen und trifft sie dann in Folge häufig zu geistreichen Konversationen. Eines Abends ergreift sie leidenschaftlich seine Hand und preßt sie an ihre Brust, James Duffy distanziert sich kurz darauf von ihr.
Vier Jahre später liest...Weiterlesen


Ein betrüblicher Fall
     
nüchtern wie der Protagonist

Zärtlichkeit
Zärtlichkeit
(Marion Hänsel)
Der nahgebliebene Partner
Nach dem Skiunfall ihres Sohnes in den Savoyen fahren die geschieden und getrennt lebenden Eltern gemeinsam von Belgien in die Savoyen, um ihren Sohn und dessen Auto abzuholen. So erfahren die beiden Eltern, was in den Jahren der Trennung beim jeweilig anderen gleichgeblieben und was sich geändert hat. In dem Skiort lernen sie die Freundin ihres Sohnes kennen.


Zärtlichkeit
Zärtlichkeit
(Marion Hänsel)
     
Nüchterner Fernsehfilm ohne große Höhen und Tiefen, welcher dank seiner konsequent unprätentiösen Art eine Tiefenwirkung entfaltet.

Frenzy
Frenzy
(Alfred Hitchcock)
     
Wie oft bei Hitchcock bietet der Film einfach eine richtig gut Kriminalgeschichte, der Schurke ist gut besetzt, manche Szenen wie der Mord an Brenda Blaney sind aber, wie ich vermute, unfreiwillig komisch geraten. Das wäre Stanley Kubrick nicht passiert.

Der dritte Mann
Der dritte Mann
(Carol Reed)
     
Auf jeden Fall schaut sich der Film besser an als sich das Buch lesen läßt, besonders herausragend kann ich den Film dennoch nicht finden, den Eindruck vom Nachkriegswien halte ich für das Fesselndste und das war gewissermaßen auch ohne den Film vorhanden.

Ein möglichst intensives Leben
     
Wer Feuchtwangers Werke kennt, kommt nicht darum herum, auch seine Tagebücher zu lesen. Es lohnt sich allemal.

Night Moves
Night Moves
(Kelly Reichardt)
     
Der Film hat dank der Landschaft, der Musik und der guten Schauspieler durchaus Atmosphäre; schweigenden, missgelaunten jungen Männern schaue ich allerdings nur ungern knapp zwei Stunden zu und genau das bildet einen nicht unwesentlichen Teil des Films.

Sleepless Night – Nacht der Vergeltung
     
Flotter, wendungsreicher Film mit angenehm unübertriebenen Actionelementen, unheroischen Protagonisten und einer Handlung wie an einem Faden.

Der Typ ist da
Der Typ ist da
(Hanns-Josef Ortheil)
Anspruch
Wissen
  8
9
    Liebe
Humor
  9
5
    Erotik
Spannung
  5
8
    Unterhaltung
Transzendenz
  10
10
   
Der Typ ist da
Der Typ ist da
(Hanns-Josef Ortheil)
     
nachhaltig, bereichernd, unterhaltend, fesselnd, originell

Grosses weihnachtliches Morden
     
Nachdem Nádas sich wiederholt zwei Dokumentationen angesehen hat, welche die Hinrichtung des rumänischen Staatspräsidenten und Despoten Nicolae Ceausescus und seiner Frau Elena in den Weihnachtstagen 1989 zeigen, resoniert er über moralische uns ästhetische Aspekte dieser Tat. Er versetzt sich in die Lage sowohl der Hinzurichtenden als auch der am Standgericht beteiligten Personen; deren Gefühlszustand und auch der des ungenannten Kameramannes, der das Spektakel filmt, bestimmen sein Selbstreflexion.

In der Körperwärme der Schriftlichkeit
     
Ausgehend von ´Europa`, Tochter des Griechengottes Oceanos und einer der vier Frauen des Göttervaters Zeus, deren Kontinent gewordene Gestalt sich – wie er formuliert – seit ihren Anfängen aus der Dumpfheit des Analphabetentums vergeblich herauszuarbeiten bemüht, versucht Nádas eine Ortsbestimmung ganz anderer Art als er sie in seinem Essay ´Behutsame Ortsbestimmung` versucht. Er bezieht die Situation auf sich selbst und auf sein Schreiben, das auch erst einmal gelernt sein will, und, hat man einmal damit begonnen, nie enden wird. Auch in die Gepflogenheiten, seine Gedanken zu Papier zu bringen, gewährt der Autor Einblick. 5 ½ Seiten erkenntnisreiche Selbstbeobachtung.



Die neusten Ereignisse


Palgrave Studies in Disability and International Development     Stichwort hinzugefügt
Juridicum - Schriften zum Zivilprozessrecht     Stichwort hinzugefügt
Handbook of the Cerebellum and Cerebellar Disorders     Stichwort hinzugefügt
Advanced Studies in Emerging Markets Finance     Stichwort hinzugefügt
Der kleine Kalif     Stichwort hinzugefügt