Zufallsartikel


Wo sind die Bilder?


Liebe Nutzer von Kritikatur,
aufgrund vermehrt auftretender Abmahnungen sehen wir uns gezwungen viele unserer Bilder von Personen und Kunstwerken nicht mehr öffentlich zugänglich zu halten.
Wir bitten um Verständnis.


Kritikatur nutzen und mitgestalten


Kritikatur
Nutze alle Möglichkeiten von Kritikatur und melde Dich an. So kannst Du Dir beispielsweise eine Lese- oder Filmchronik anlegen, persönliche Listen erstellen, mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Meinungen abgeben und den Datenbestand von Kritikatur ergänzen.


Ticker


Unruhige Jugend
Unruhige Jugend
(Konstantin Paustowskij)
Erster Weltkrieg und Revolution
Paustowski beginnt seine „Erzählungen vom Leben“ rückblickend als junger Student im Alter von 22 Jahren, als er an der Universität Kiew bei Professor Giljarow eine Vorlesung über „Geschichte der Philosophie“ belegt hatte.
Im Sommer 1914, der erste Weltkrieg war gerade ausgebrochen, siedelt er von Kiew nach Moskau über, wo seine Mutter mit dem jüngeren Bruder Dima und der Schwester Galja leben. Dima wird zum Militär eingezogen,...Weiterlesen


Cooper
Cooper
(Eberhard Rathgeb)
Schwarze Katze im Landhaus
Ein Elternpaar fährt mit ihren beiden Töchtern zum frisch erworbenen Landhaus. Auf der Fahrt halten sie an einer gespenstischen Tankstelle, an der zunächst nur eine schwarze Katze, dann ein ominöser Junge und dann ein alter Mann zugegen ist. Im Landhaus eingetroffen verleben sie einen schönen Tag und schlafen im Zelt. Komisch war nur, dass nach Glauben der Töchter die schwarze Katze von der Tankstelle auf dem Grundstück war. Am nächsten Morgen...Weiterlesen


Cooper
Cooper
(Eberhard Rathgeb)
Geschmackssache
"Cooper" ist alles andere als ein Durchschnittsroman. Schon mit den ersten Sätzen wird klar, dass hier ein besonderer Stil versucht wird, mit den ersten Seiten bemerkt man, dass auch inhaltlich nicht einfach nur eine weitere Geschichte erzählt werden soll.
Sprache und Geschehen, zudem die Reflexionen und Andeutungen werden sicher einigen Lesern gefallen, meinen Gefallen fand es aus vielen Gründen nicht.
Es ist in seinem...Weiterlesen


Cooper
Cooper
(Eberhard Rathgeb)
     
Nebulös in allen Belangen.

Erinnerungen an Konstantin Paustowski
Erinnerungen an Konstantin Paustowski
(Lew Lewizki (Hg.), Roland Beer (Hg.))
Ein Kleinod wiederentdecken
Wer kennt schon Konstantin Paustowski? Sicher die wenigsten Literaturinteressierten der heutigen Generation kennen ihn. Auch ich kannte ihn nicht oder hatte seinen Namen, wenn er denn in irgendeiner Lektüre über russische Literatur Erwähnung fand, bisher leider ungewollt überlesen.
An einer Bus-Haltestelle im Freiburger Umland hatte ein Bücherfreund auf einem Holzgestell Teile seiner Bibliothek, möglicherweise weil er diese durchforstet...Weiterlesen


Das Kommando
Das Kommando
(Ian Sharp)
     
Linksradikale Terrorgruppe will in London durch Geiselnahme in der amerikanischen Botschaft atomare Abrüstung erpressen. Ein SAS-Kommando soll die Geiseln befreien. Packend inszenierter britischer Polit-Thriller in dem vor allem Judy Davis als Anführerin der Terroristen glänzen kann.

Jane Eyre
Jane Eyre
(Cary Fukunaga)
     
Streckenweise brilliant inszenierte Verfilmung des Literaturklassikers. Atmosphärisch, düster, in der Titelrolle phänomenal gespielt.

Atemlos
Atemlos
(Jim McBride)
     
Gauner Jesse will nach dem Mord an einem Polizisten mit Freundin Monica nach Mexiko fliehen, doch die ziert sich. Jim McBrides fulminantes Remake des Nouvelle-Vague-Klassikers AUßER ATEM von Jean-Luc Godard ist ein wilder, eigenständiger Tour-De-Force-Ritt in die stilisierten 1980er-Jahre. Kult!

Der Fall Galton
Der Fall Galton
(Ross Macdonald)
     
Privatdetektiv Lew Archer kümmert sich im Auftrag eines befreundeten Rechtsanwaltes um einen lange zurückliegenden Vermisstenfall und stösst bald auf ein Netz aus Intrigen, Betrug und Mord. Meisterhaft komponierter Kriminalroman von einem Meister des Genres.

Der Mann aus El Paso
Der Mann aus El Paso
(Peter Collinson)
     
Ein unter Gedächtnisverlust leidender vermeintlicher Killer versucht mit Hilfe eines vermeintlichen Freundes die Vergangenheit zu rekonstruieren.
In erster Linie visuell überzeugender Psycho-Krimi-Western mit guten Darsteller-Leistungen nach einem Roman von Louis Llamour.

Einsteins Spuk
Einsteins Spuk
(Anton Zeilinger)
     
unterhaltend, eröffnend, bereichernd, nachhaltig, anspruchsvoll

Einsteins Spuk
Einsteins Spuk
(Anton Zeilinger)
Anton Zeilinger – einer der international renommiertesten Quantenphysiker, dem 1997 erstmals die Teleportation des Quantenzustands eines Photons über eine Entfernung von zirka einem Meter gelang (mittlerweile sind weitaus komplexere Zustände über viel größere Entfernungen realisiert worden) – beschreibt in diesem Buch für Nicht-Physiker, was es mit dem Phänomen der Quantenverschränkung theoretisch und praktisch auf sich hat. Das Buch gliedert...Weiterlesen


Der Baumumarmer
Der Baumumarmer
(Michael Krüger)
Der Baumumarmer, eine melancholische und deutungsbedürftige, nur ganze fünf Seiten umfassende Erzählung, gibt der Geschichtensammlung (vgl. unter Information) ihren Namen. In ihr reflektiert Krüger sein Altwerden und sieht erfahrungsschwer die Vergeblichkeit allen menschlichen Tuns.
Aus dem Fenster seiner Wohnung, die er nicht mehr verlässt und in der er zurückgezogen und vereinsamt lebt, beobachtet der Icherzähler die vorübergehenden...Weiterlesen


Das Glasauge
Das Glasauge
(Michael Krüger)
Eine starke Erzählung, in der Krüger den Leser in die Zeit unmittelbar nach Kriegsende entführt. Auf gerade mal knappe 20 Seiten berichtet der fünfjährige Icherzähler, hinter dem weitgehend der Autor selbst steckt, von seinem Leben mit den Großeltern auf deren von den Russen besetzten Bauernhof in Sachsen, wo sie zu Dritt von allen ihnen bisher zur Verfügung stehenden Dingen des täglichen Lebens abgeschnitten in einem kleinen Zimmer hausen...Weiterlesen


Der Aufruhr um den Junker Ernst
Der Aufruhr um den Junker Ernst
(Jakob Wassermann)
     
Eine wunderschön erzählte Geschichte aus den Wirren des Dreißigjährigen Krieges, in der es um Kopf und Kragen des Junkers Ernst geht, der durch seine Erzählkunst nur knapp den Fängen der Inquisition entkommen kann. Wassermann, ein begnadeter Formulierer, hat in der Schilderung der Erlebnisse seines ebenso begnadeten Protagonisten einmal mehr auf meisterliche Art seine Visitenkarte abgegeben.

Die Verteidigung des Paradieses
Die Verteidigung des Paradieses
(Thomas von Steinaecker)
     
Ein literarisches Experiment, das nicht nur vom Handlungsablauf, sondern weitgehend auch vom Schreibstil her einige Anforderungen an den Leser und seine Vorstellungsvermögen stellt. Man sollte es aber wagen, sich auf dieses Trip eizulassen.

Solo für Klarinette
Solo für Klarinette
(Nico Hofmann)
     
Polizist vefällt Verdächtiger und steuert mit ihr gemeinsam auf den Abgrund zu. Atmosphärisch starkes Schauspieler-Kino mit Götz George in Hochform.

Solo für Klarinette
Solo für Klarinette
(Nico Hofmann)
Liebe ist kälter als der Tod
Bernie Kominka (Götz George) wird zu einem Tatort gerufen an dem ein grausamer Mord stattgefunden hat. Ihm fällt eine Frau auf, die sich vom Tatort entfernt. Er versucht die Verdächtige zu finden, verfolgt sie. Sie beginnt ihn zu faszinieren. Auf einem Ball der einsamen Herzen trifft er sie wieder. Anna (Corinna Harfouch) beginnt eine Affäre mit ihm, kann sich aber nicht komplett auf ihn einlassen. Zu zerbrochen ist sie innerlich, zu schwer trägt...Weiterlesen


Solo für Klarinette
Solo für Klarinette
(Nico Hofmann)
Berlin Noir
Götz George ist tot. Was ist da naheliegender, als sich einen seiner stärksten Kino-Auftritte noch einmal zu Gemüte zu führen? SOLO FÜR KLARINETTE, die bis heute letzte Kino-Regie-Arbeit von Nico Hofmann, damals sträflich unterschätzt, kann mit recht zu den besten deutschen Filmen der vergangenen 20 Jahre gezählt werden. Eine nachtschwarze Neo-Noir-Ballade die sich weniger um die Bluttat, denn um die verlorenen Seelen ihrer Protagonisten schert,...Weiterlesen


Numero Bruno
Numero Bruno
(Steve La Hood)
     
Leben und Schaffen des neuseeländischen Multitalents Bruno Lawrence, kommentiert von Familie, Freunden und Weggefährten. Flüssig mit Inteviews montiert zwischen Film- und Konzertausschnitten, kommt man dem früh verstorbenen Enfant terrible ziemlich nah.



Die neusten Ereignisse


Dünkirchen   Stichwort hinzugefügt
Fionn Whitehead   Neue Person
Barry Keoghan   Neue Person
Bobby Lockwood   Neue Person
Adam Long   Neue Person




Kategorien
Literatur
Filme
Malerei
LeseLust
  
Literatur
Die besten Werke
Autoren A-Z
Werke A-Z
Übersetzer A-Z
Illustratoren A-Z
Neu
  
Film
Die besten Filme
Neu
  
Malerei
Neu
  
Kritikatur
Impressum
AGB
Datenschutz
              
© Kritikatur 2016