21. November - Geburts- und Todestage


Heinrich von Kleist
203. Todestag
Voltaire
320. Geburtstag
Margriet de Moor
73. Geburtstag
Iwan Andrejewitsch Krylow Wilhelm Waiblinger
210. Geburtstag



Frisch auf Kritikatur


Die Königin von Saba Junges Mädchen, das den Scamanderfluß aufsucht Paolo und Francesca Das Gelübde Ludwigs XIII. Rüdiger befreit Angelika Mademoiselle Lange als Danae Mademoiselle Lange als Venus Selbstporträt

Kritikatur nutzen und mitgestalten


Kritikatur
Nutze alle Möglichkeiten von Kritikatur und melde Dich an. So kannst Du Dir beispielsweise eine Lese- oder Filmchronik anlegen, persönliche Listen erstellen, mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Meinungen abgeben und den Datenbestand von Kritikatur ergänzen.


Ticker


The Drop
The Drop
(Dennis Lehane)
     
Ein in allen Belangen durchschnittlicher Roman, Spannung, Dialoge, Figuren - nichts davon ist mißraten, an nichts wird man sich aber auch im positiven Sinne erinnern.
Als Filmvorlage mag es taugen, bessere Romane ähnlich gestrickt finden sich zuhauf.

Gutenachtgeschichte
Gutenachtgeschichte
(Ulrich Plenzdorf)
     
Alles andere als eine typische Gutenachtgeschichte. Plenzdorf nimmt sich des Themas reflektiv und zugleich humorvoll an. Er hält wach mit systemkritischen Anspielungen sowie Bonmots über die Eltern-Kind-Beziehung.
Für Erwachsene und aufgeweckte Kinder.

Red Eye
Red Eye
(Wes Craven)
     
Nach einem noch annehmbaren ersten Drittel trudelt der Film rasch ab in einen abgedroschenen Allerweltsthriller. Man hat sich hier wohl allzu sehr auf die Darsteller verlassen, an die Stärke der Story wird hoffentlich keiner geglaubt haben.
Zeitverschwendung!

Das Wochenende
Das Wochenende
(Bernhard Schlink)
     
Schlink versteht es, verschiedenste Couleurs miteinander ins Gespräch zu bringen und macht somit ein Stück bundesrepublikanische Geschichte literarisch greifbar.

Die gordische Schleife
Die gordische Schleife
(Bernhard Schlink)
     
zu viele Wendungen bei zu wenig Substanz, dieses Werk hat mich genervt

Die Frau auf der Treppe
Die Frau auf der Treppe
(Bernhard Schlink)
     
Was sich anfangs wie ein Krimi liest und durchaus Spannung und Schwung hat, verliert sich bald in eine mäßige Geschichte, die Motive aus dem Wochenende (Zusammentreffen verschiedener Lebenswege nach vielen Jahren) und dem Vorleser (ältere Frau-jüngere Mann-Beziehung) vereint.

Der lange Weg
Der lange Weg
(Joseph Boyden)
     
Boyden vereinnahmt den Leser mit seiner Schilderung der sterbenden indianischen Kultur Kanadas und des seelenvernichtenden Soldatengrauens im Schützengraben des Ersten Weltkriegs.
Großartige Literatur!

Der Schatz der Azteken
Der Schatz der Azteken
(Robert Siodmak)
     
Ein Abenteuerfilm, von dem man wohl kaum etwas über die Azteken lernen kann, dafür ein wenig über die Geschichte Mexikos. Dank des humorigen Rolf Walter als schwäbischer Hasenpfeffer hat der Film Unterhaltungswert und man sieht ihm manchen Schnitzer nach.

Liam und das Amulett
Liam und das Amulett
(Craig Silvey)
     
Das klassische Superheldenmotiv findet sich in dieser Erzählung auf eine dem Genre eher ferne, nämlich sehr sublime Art adaptiert und weiß mit feinen Humor vordergründig eine Geschichte zu erzählen, die hintergründig sehr viel mehr zu bieten hat. Die Gestaltung des Werkes gewinnt zudem dank der stimmigen Collagen und Abbildungen.

Anima
Anima
(Wajdi Mouawad)
     
Originell dank der zahlreichen Tiererzählperspektiven, spannend in der Verfolgung des Mörders, abgründig durch die Perversion des Täters und den Schilderungen des Massakers an den Palästinensern.
Wirkungsvolle Literatur!

Tödliche Ohnmacht
Tödliche Ohnmacht
(Cecil Scott Forester)
     
Die lange verschollene Schrift von Forester verdeutlicht gut die Abhängigkeit der Frau in der voremanzipatorischen Gesellschaft und zeigt ein London kurz vor der Automobilwelle, weniger ein Kriminal-, vielmehr ein Gesellschaftsroman.

Mein Judentum
Mein Judentum
(Hans Jürgen Schultz (Hg.))
     
anspruchsvoll, belehrend
Sollte auch heute noch und gerade zur Pflichtlektüre in allen Schulen werden.

Der Horizont
Der Horizont
(Patrick Modiano)
     
nachhaltig
Ein Roman jüngeren Datums, der zu den für Modiano typischen Werken zählt. Liest sich sehr gut und erscheint mir absolut empfehlenswert

Dead Snow
Dead Snow
(Tommy Wirkola)
     
Die eisige Splatter-Komödie um untote Wehrmachtssoldaten im hohen Norden ist Genre-Hommage und Parodie zugleich, verlangt jedoch einen starken Magen.

In Furcht erwachen
In Furcht erwachen
(Kenneth Cook)
Outback
Der Lehrer John Grant entlässt seine Schüler der altersübergreifenden Klasse in die Ferien und freut sich auf die Heimreise ins weit entfernte Sydney. Den Lohn-Scheck vom Ministerium hat er in der Tasche, sein Zug fährt morgen Nachmittag. Eine Nacht gilt es noch zu überbrücken. Eine Nacht die sein Leben für immer verändern wird. In der nächsten Bar betrinkt er sich zünftig mit einem Polizisten, der ihn zu einem Glücksspiel mitnimmt, bei dem Grant alles was er besitzt verliert. Und das...Weiterlesen


In Furcht erwachen
In Furcht erwachen
(Kenneth Cook)
     
Brillante Chronik eines Niederganges und zugleich ein sezierender Blick auf das wahre Australien und die Australier. Ein ergreifendes Werk.

Place de l´Étoile
Place de l´Étoile
(Patrick Modiano)
In diesem Erstling Patrick Modianos geht es wüst durcheinander und vor den Augen des Lesers entfaltet sich um die Figur des französischen Juden Raphael Schlemilovitch ein wirres Kaleidoskop, das oftmals groteske Züge annimmt. Der ständige Wechsel von Ort und Zeit und das vereinzelte Hin- und Herspringen zwischen der Ich- Erzählform und derjenigen der dritten Person tun ein Übriges, um die sich stellende Frage nach der Einordnung dieser Mischung aus Erinnerungsaufarbeitung und Fantasieakrobatik...Weiterlesen


Der Mann, der Stolz, die Rache
     
Ordentliche Verfilmung von CARMEN nach Prosper Mérimée, leider ohne die Musik von Georges Bizet, dafür mit einem Franco Nero in Höchstform.

Interstellar
Interstellar
(Christopher Nolan)
     
Kino-Visionär Christopher Nolan's neuester Streich ist ein ambitioniertes Weltraum-Epos und sicherlich sein bisher relevantester Film, wenn auch kein Meisterwerk.



Die neusten Ereignisse


Die Königin von Saba   Neues Werk
Alençon   Stichwort hinzugefügt
Musée des Beaux-Arts et de la Dentelle d'Alençon   Stichwort hinzugefügt
das den Scamanderfluß aufsucht Junges Mädchen   Neues Werk
Joseph-Désiré Court   Neue Person




Kategorien
Literatur
Filme
Malerei
LeseLust
  
Literatur
Die besten Werke
Autoren A-Z
Werke A-Z
Übersetzer A-Z
Illustratoren A-Z
Neu
  
Film
Die besten Filme
Neu
  
Malerei
Neu
  
Kritikatur
Impressum
AGB
Datenschutz
              
© Kritikatur 2014