Wo sind die Bilder?


Liebe Nutzer von Kritikatur,
aufgrund vermehrt auftretender Abmahnungen sehen wir uns gezwungen viele unserer Bilder von Personen und Kunstwerken nicht mehr öffentlich zugänglich zu halten.
Wir bitten um Verständnis.


Kürzlich verstorben


Alan Young
Alan Young
(1919 - 2016)
Schauspieler
2 Werke

Fritz Stern
Fritz Stern
(1926 - 2016)
Autor
1 Werk



Kritikatur nutzen und mitgestalten


Kritikatur
Nutze alle Möglichkeiten von Kritikatur und melde Dich an. So kannst Du Dir beispielsweise eine Lese- oder Filmchronik anlegen, persönliche Listen erstellen, mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Meinungen abgeben und den Datenbestand von Kritikatur ergänzen.


Ticker


Die 33. Hochzeit der Donia Nour
Anspruch
Wissen
 5
4
     Liebe
Humor
 3
4
     Erotik
Spannung
 2
7
     Unterhaltung
Transzendenz
 6
5
     
Die 33. Hochzeit der Donia Nour
Die 33. Hochzeit der Donia Nour
(Hazem Ilmi)
     
Alles in allem lesenswerte, sehr eigenwillige, religionskritische Dystopie. Hierin kann man gut abtauchen und als Gläubiger sich zugleich in vielem intelligent hinterfragt fühlen.

Die 33. Hochzeit der Donia Nour
Schräges und anregendes Kleinod
Der Roman ist eindeutig aus Islamkritik motiviert und politisch bzw. ideologisch motivierte Bücher leiden häufig an zu geringem literarischen Können. Man will mehr als man kann. Hazem Ilmi empfiehlt sich mit seinem Debüt nun sicher auch nicht zum nächste Großliteraten, doch liefert er eine höchstaktuelle, scharfzüngige und in vielem pointierte Übersteigerung islamfundamentaler Zustände, die sich leider in einige Zügen nicht so weit weg...Weiterlesen


Ein sterbender Mann
Ein sterbender Mann
(Martin Walser)
Ob dieser letzte Walser-Roman sein bester ist, sei dahin gestellt, jedenfalls ist er wieder, wie viele seiner Vorgänger, einer seiner im für ihn typischen Stil geschriebenen Romane. Auch hier geht es wieder um das Nichtaltwerden- und Nichtloslassenkönnen, um das Nichtsterbenwollen und um seine übliche Liebesbitternis, die er vor allem in seinen Vorgängerwerken „Ein liebender Mann“ und „Das dreizehnte Kapitel“ erkennen lässt. Bewundernswert...Weiterlesen


Geist, Kosmos und Physik
Geist, Kosmos und Physik
(Hans-Peter Dürr)
     
nachhaltig, eröffnend

Geist, Kosmos und Physik
Geist, Kosmos und Physik
(Hans-Peter Dürr)
Beziehung ist …, oder: Unschärfe in der Mesowelt
Ein Essay über die „Einheit des Lebens“, geschrieben von einem Teilchenphysiker – das scheint paradox, ist es aber natürlich nicht, eher im Gegenteil: Hans-Peter Dürr, Verfasser einer Dissertation über Anti-Materie, langjähriger Mitarbeiter von Werner Heisenberg, seit 1962 selbst Professor für Teilchenphysik und seit 1978 Direktor des Max-Planck-Instituts, beschäftigt sich darin mit den erkenntnistheoretischen Konsequenzen der quantenphysikalischen...Weiterlesen


Blinde Wut
Blinde Wut
(Phillip Noyce)
     
Ein blinder schwertkämpfender Vietnam-Veteran rettet einen kleinen Jungen auf der Suche nach dessen Vater vor einer Bande Verbrecher. Die Hollywood-Version der berühmten japanischen Zatoichi-Legende punktet mit originellen Kampfszenen, viel Humor und einem grandiosen Rutger Hauer.

Nickelodeon
Nickelodeon
(Peter Bogdanovich)
     
Ein Regisseur durch Zufall und sein ebenso zufälliger Star schlagen sich in amüsanten Episoden durch die frühe Filmgeschichte. Peter Bogdanovich huldigt mit seinem Werk ausgiebig dem Slapstick der frühen Jahre und schafft durch doppelbödige Dialoge und intelligente Bildkompositionen eine Metaebene, auf der Filmgeschichte lebendig erlebbar wird.

The Legend of Hercules
The Legend of Hercules
(Renny Harlin)
     
Der Sohn des Zeus im Kampf gegen den tyrannischen Stiefvater. Als moderner Wiedergänger des Sandalenfilms im Gefolge von GLADIATOR und 300 von Action-Profi Renny Harlin mit purer Lust am Spektakel inszeniert.

Jane Got a Gun
Jane Got a Gun
(Gavin O'Connor)
     
Unheimlich gut aussehender und recht unterhaltsamer Western mit einer gehörigen Ladung Frauenpower, dessen turbulente Produktionsgeschichte deutliche Spuren hinterlassen hat.

Jane Got a Gun
Jane Got a Gun
(Gavin O'Connor)
Im Westen nichts Neues
So einfach die Geschichte, so simpel ihre Ausführung, gebrochen von Rückblenden, welche die Motivation der vier Hauptcharaktere verdeutlichen und dem zumeist eher ruhigen Drama etwas Tiefe verleihen, es leider aber auch zuweilen ausbremsen. Kurze Action-Einschübe halten den Betrachter bei Laune, der Showdown kommt dann am Ende angemessen wuchtig daher, wenn auch nicht übermässig ausgebreitet. Nun muss eine solche Geschichte nicht unbedingt komplex...Weiterlesen


Jane Got a Gun
Jane Got a Gun
(Gavin O'Connor)
The Man Who Came Back
New Mexico, 1871: Jane Hammond's Mann, der Outlaw Bill Hammond (Noah Emmerich), kehrt von Kugeln durchsiebt nach Haus zurück und stellt klar, das die Täter, John Bishop (Ewan McGregor) und seine Bande, bald folgen werden. Jane (Natalie Portman) bringt zunächst die gemeinsame Tochter in Sicherheit, sucht anschließend Hilfe bei ihrem Ex-Verlobten Dan Frost (Joel Edgerton) , der sie erstmal abblitzen lässt und macht sich dann an die Verteidigung...Weiterlesen


Die Halbstarken
Die Halbstarken
(Georg Tressler)
     
Rebell und Kleinganove Freddy begehrt im Berlin der 1950er Jahre auf und zieht seinen kleinen Bruder, der ihn bewundert, mit runter. Horst Buchholz feierte seinen großen Durchbruch mit diesem deutschen Klassiker von Georg Tressler.

Adlerschwinge
Adlerschwinge
(Nathan Juran)
     
Von der Bekehrung eines Indianerhassers im Grenzland und wie er sich fortan für den Frieden einsetzt. Pro-Indianischer Routine-Western von geradezu entwaffnender Schlichtheit, doch gut gefilmt, gut gespielt und unterhaltsam allemal.

Der Fremde am See
Der Fremde am See
(Alain Guiraudie)
     
Eines Tages taucht an Francks Badesee in der Provence ein Fremder auf, soweit nicht ungewöhnlich, ist es doch ein beliebter Treffpunkt für Cruiser. Als er ihn jedoch bei einem Mord beobachtet, ist er verstört und beginnt dennoch eine Affaire mit ihm. Preisgekrönte, meisterhaft inszenierte, dabei beinahe dokumentarisch anmutende Szene-Studie in atmosphärischen Bildern.

3 Days to Kill
3 Days to Kill
(Joseph McGinty Nichol)
     
Todsterbenskranker Ex-Agent muss in Paris noch mal ran und nebenbei seine Familienprobleme regeln. Überaus unterhaltsame, wenn auch manchmal etwas alberne Agenten-Kapriole, getragen von Kevin Costner`s coolem Understatement.

Ein Tag zum Kämpfen
Ein Tag zum Kämpfen
(Robert Siodmak)
     
Die Legende des General Custer als ambitionierte und mit einigem Aufwand gestaltete Charakterstudie, historisch zu vernachlässigen, doch gerade in der Hauptrolle eindrucksvoll porträtiert.

Die Panne
Die Panne
(Friedrich Dürrenmatt)
     
bereichernd, spannend
Dürrenmatt vom Feinsten

Arabia
Arabia
(James Joyce)
     
Vergeblichkeit zeichnet auch hier, wie in vielen von Joice´ Geschichten, das Geschehen. Der erste Versuch des Ich-Erzählers, der Liebe zur Schwester des Freundes Ausdruck zu verleihen, scheitert an dem banalen Umstand des Zuspätkommens. Zum einen ist es der ihm das Geld gebende Onkel, der zu spät nach Hause kommt, als Folge daraus hat der Verkaufsstand, an dem das erdachte Geschenk erworben werden sollte, bei seiner Ankunft bereits geschlossen.

Eine kleine Wolke
Eine kleine Wolke
(James Joyce)
Ignatius Gallaher, ein in London zum Starreporter avancierter Zeitungsmann aus Dublin kommt nach acht Jahren zu Besuch in seine Heimatstadt und verabredet sich mit seinem Jugendfreund, dem 32-jährigen Little Chandler, im Edellokal Corless. Chandler, eine kleiner, blasser und ängstlicher Büroangestellter mit schriftstellerischen Ambitionen träumt vom großen literarischen Durchbruch, genau wissend, dass er diesen nie erreichen wird. Das Wiedersehen...Weiterlesen




Die neusten Ereignisse


Die 33. Hochzeit der Donia Nour   Charakteristik hinzugefügt
Die 33. Hochzeit der Donia Nour   Übersetzung hinzugefügt
Matthias Frings   Neue Person
Die 33. Hochzeit der Donia Nour   Kurzkritik hinzugefügt
Die 33. Hochzeit der Donia Nour   Kritik hinzugefügt




Kategorien
Literatur
Filme
Malerei
LeseLust
  
Literatur
Die besten Werke
Autoren A-Z
Werke A-Z
Übersetzer A-Z
Illustratoren A-Z
Neu
  
Film
Die besten Filme
Neu
  
Malerei
Neu
  
Kritikatur
Impressum
AGB
Datenschutz
              
© Kritikatur 2016