29. August - Geburts- und Todestage


Joel Schumacher
75. Geburtstag
Richard Attenborough
91. Geburtstag
Maurice Maeterlinck
152. Geburtstag
Ulrich von Hutten
491. Todestag
Jean Auguste Dominique Ingres



Frisch auf Kritikatur


Kirstens letzte Reise Die rote Gardine Treu bis zum Tod Ein Mißverständnis Die Geschichte von Bootsführer Sigurd Verbrecherblut Irene Holm Garman & Worse Karen Der Lars auf Lia

Kürzlich verstorben


Benno Pludra
Benno Pludra
(1928 - 2014)
Autor
3 Werke
Biographisches

Richard Attenborough
Richard Attenborough
(1923 - 2014)
Schauspieler, Regisseur, Produzent
31 Werke



Kritikatur nutzen und mitgestalten


Kritikatur
Nutze alle Möglichkeiten von Kritikatur und melde Dich an. So kannst Du Dir beispielsweise eine Lese- oder Filmchronik anlegen, persönliche Listen erstellen, mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Meinungen abgeben und den Datenbestand von Kritikatur ergänzen.


Ticker


Erzählerisch erstklassiger Film
Kurosawa ist es gelungen, aus anderthalb guten Kurzgeschichten einen herausragenden Film zu drehen. Dabei erweitert er im Geist der Literaturvorlage (Im Dickicht) bravourös den Erzählstoff. Die Idee, die Rashomon-Kurzgeschichte als Rahmenhandlung zur Dickichtgeschichte zu wählen, ist genial und sorgt für eine gelungene und stimmige Abwechslung von den einzelnen Perspektiven. Auch den Holzfäller am Ende als Lügner darzustellen und somit...Weiterlesen


Titularrat Poprischtschin, ein kleiner russischer Beamter, findet wenig Erfüllung in seinem beruflichen Dasein und träumt, sich in eigene Phantasievorstellungen zurückziehend, von höheren Weihen. Die Vorhaltungen seines vorgesetzten Abteilungsvorstandes wegen seines nur unregelmässigen Erscheinens zum Dienst und seine fehlerhafte Arbeit tut er als Neid auf seinen direkten Kontakt zum Direktor des Departements ab, dessen Tochter Sophie er zu erobern trachtet.
Seine dem Leser in Tagebuchform...Weiterlesen


Der Mantel
Der Mantel
(Nikolai Gogol)
Diese Novelle müsste auch heute noch für Jeden, der sich mit der russischen Literatur beschäftigen möchte, zur Pflichtlektüre gemacht werden, kommt in ihr doch exemplarisch die russische Seele zum Ausdruck. Man gewinnt nicht nur Einblick in die Struktur des Beamtentums des Zarenreiches und wird mit dem Verhältnis von Vorgesetzten und Untergebenen sowie mit dem, was sich "eine bedeutende Persönlichkeit" nennt, vertraut gemacht, sondern erfährt auch die Armseligkeit am Ende der Befehlskette...Weiterlesen


Die Eissphinx
Die Eissphinx
(Jules Verne)
Eine phantastische Reise ins Südpolarmeer
Der in Ich-Form erzählende, finanziell unabhängige amerikanische Wissenschaftler Jeorling reist im Jahr 1839 auf dem Handels-Schoner Halbrane des Kapitäns Len Guy quer durch die südliche Hemisphäre, von den Kerguelen über die Price-Edward-Inseln nach Tristan de Cunha und von dort zu den Falklands. Anstatt, wie ursprünglich geplant, von hier aus die Heimreise anzutreten, bleibt Jeorling an Bord und schliesst sich Kapitän Guy an, der nach der Lektüre von Allan Poes Geschichte des Arthur Gordon...Weiterlesen


Die Eissphinx
Die Eissphinx
(Jules Verne)
Das Schicksal Arthur Gordon Pyms als Fortsetzung
Ohne Edgar Allan Poes Roman (Erzählung, Novelle?) über "die Erlebnisse des Arthur Gordon Pym aus Nantucket" gelesen zu haben, wird der Leser der „Eissphinx“ sich in der dargebotenen Handlung nur schlecht zurechtfinden können. Genial von Jules Verne, mit seinem Roman an den von Poe anzuknüpfen, und diesem sozusagen eine Fortsetzung angedeihen zu lassen. Ein Bindeglied zwischen „Poe“ und „Verne“, verlockend für jeden abenteuerlustigen Leser, der hier voll auf seine Kosten...Weiterlesen


St. Petri-Schnee
St. Petri-Schnee
(Leo Perutz)
Anspruch
Wissen
 7
2
     Liebe
Humor
 6
1
     Erotik
Spannung
 1
4
     Unterhaltung
Transzendenz
 8
6
     
St. Petri-Schnee
St. Petri-Schnee
(Leo Perutz)
     
originell, unterhaltend, spannend, deprimierend
Ein Roman wie ein Traum. Kaum zu fassen oder zu glauben was man da liest. Sprachlich gewohnt gut wie immer bei Perutz und vom Aufbau her sehr gekonnt eingefädelt.

Sound
Sound
(T.M. Wolf)
Anspruch
Wissen
 5
2
     Liebe
Humor
 5
2
     Erotik
Spannung
 1
1
     Unterhaltung
Transzendenz
 2
1
     
Sound
Sound
(T.M. Wolf)
     
Ein langweilender Text originell gesetzt. Mich als älter gewordenen Leser konnte das Schicksal des jungen Mannes nicht wirklich fesseln, und ich glaube auch nicht, dass es das als junger Mann getan hätte.

Sound
Sound
(T.M. Wolf)
Blendende Form ohne Gehalt
Ein junger Mann, der nach gescheitertem Promotionsstudium zurück in die Heimatstadt fährt, dort den Sommer als Vorarbeiter in einer kleiner Werft arbeitet, sich in ein unnahbar bleibendes Mädchden verliebt und wegen Verwechslung mit einem Kriminellen Ärger mit der Polizei bekommt - was sich ein einen etwas längeren Satz beschreiben lässt, stellt mit nur unwesentlichen Auslassungen den Inhalt des 350 Seiten umfassenden Buches dar und das ist für meinen Geschmack zu wenig. Da das blasse Geschehen...Weiterlesen


Silbermann
Silbermann
(Jacques de Lacretelle)
     
stilistisch äußerst liquide, inhaltlich für historisch gebrandmarkte Leser ein erstaunliches und beunruhigendes literarisches Zeugnis antisemitischer Gesinnung

Comme un chant d'espérance
Comme un chant d'espérance
(Jean d' Ormesson)
     
anspruchsvoll, eröffnend
Philosophischer Roman, der versucht, Gott und Naturwissenschaften in Einklang zu bringen, unter dem Anspruch, einen Roman über das "Nichts" - hier die ersten Sekunden nach dem Urknall - zu schreiben.

Chevrotine
Chevrotine
(Éric Fottorino)
     
spannend, melancholisch, ergreifend, erschütternd
Man wartet das ganze Buch entlang darauf, dass Chapireau Laura endlich umbringt. Doch als er es dann tut, fühlt man die Zwecklosigkeit dieses Aktes, der keine Erlösung bringt. Spannend!

Der falsche Nero
Der falsche Nero
(Lion Feuchtwanger)
Politische Satire
"Der falsche Nero“ ist eine 1936 entstandene Satire über das Unrechtsregime der Nationalsozialisten , an deren Machtübernahme Feuchtwanger Ende 1932, als er zu einer Vortragsreise in die USA reiste, noch nicht geglaubt hatte („Hitler is over“), andererseits aber sicher zu sein schien, dass Hitler Krieg bedeutet („Hitler means war“), und von deren baldigem Wiederverschwinden aus der deutschen Politik er zur Zeit seines Aufenthaltes in Südfrankreich, wo dieser Roman entstand, immer...Weiterlesen


Der falsche Nero
Der falsche Nero
(Lion Feuchtwanger)
     
bereichernd, belehrend

Alles in Allem
Alles in Allem
(Kurt Guggenheim)
Anspruch
Wissen
 6
7
     Liebe
Humor
 4
2
     Erotik
Spannung
 1
4
     Unterhaltung
Transzendenz
 8
4
     
Alles in Allem
Alles in Allem
(Kurt Guggenheim)
     
originell, nachhaltig, unterhaltend
Episches Werk über die Stadt Zürich zwischen 1900 und 1945. Mit guter Sprache und ausgeklügelten Handlungsläufen wird ein eindrückliches Bild der Stadt und ihrer Bewohner gezeichnet. Ein Meilenstein der Schweizer Literatur!

Erinnerungen an jugendlichen Lesestoff
Für abenteuerlustige und phantasiebegabte Leser, auch für ehemalige Karl May-Leser gehobenen Alters, ist diese Erzählungen Edgar Allan Poes, auch wenn ihre Handlungen fast 200 Jahre zurückliegen, ein Erlebnis, auf das sie nicht verzichten sollten. Es ist dies die Geschichte des Arthur Gordon Pym aus Nantucket, der von seinem Freund Augustus, dem Sohn des Kapitäns eines Walfängers, an Bord des Schiffes seines Vaters versteckt wird und auf der dann anschliessenden Reise Meuterei, Kannibalismus...Weiterlesen


Dracula
Dracula
(Bram Stoker)
Anspruch
Wissen
 4
3
     Liebe
Humor
 6
2
     Erotik
Spannung
 2
9
     Unterhaltung
Transzendenz
 6
5
     


Die neusten Ereignisse


Nachricht von den neuesten Schicksalen des Hundes Berganza   Neues Werk
Die Königsbraut   Neues Werk
Rashomon – Das Lustwäldchen   Kritik hinzugefügt
Kirstens letzte Reise   Neues Werk
   Kritik hinzugefügt




Kategorien
Literatur
Filme
Malerei
LeseLust
  
Literatur
Die besten Werke
Autoren A-Z
Werke A-Z
Übersetzer A-Z
Illustratoren A-Z
Neu
  
Film
Die besten Filme
Neu
  
Malerei
Neu
  
Kritikatur
Impressum
AGB
Datenschutz
              
© Kritikatur 2014