24. Juli - Geburts- und Todestage


Alexandre Dumas
212. Geburtstag
Frank Wedekind
150. Geburtstag
Henrik Pontoppidan
157. Geburtstag
Ludwig Ganghofer
94. Todestag
Jun’ichiro Tanizaki
128. Geburtstag



Frisch auf Kritikatur


Lancelot, der verwegene Ritter Die Karte meiner Träume Kein Sterbenswort The Resident Storm Warning Schrei wenn Du kannst Long Weekend Ritter aus Leidenschaft

Kritikatur nutzen und mitgestalten


Kritikatur
Nutze alle Möglichkeiten von Kritikatur und melde Dich an. So kannst Du Dir beispielsweise eine Lese- oder Filmchronik anlegen, persönliche Listen erstellen, mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Meinungen abgeben und den Datenbestand von Kritikatur ergänzen.


Ticker


Amelia hat einen besonderen Freund in ihrer Badewanne wohnen, den französischen Dinosaurier Pierre, welcher sich am liebsten von Stinkekäse ernährt und sich ganz geschickt vor ihren Eltern versteckt, so dass er ihr Geheimnis ist. Mit Pierre erlebt Amelia die aufregendsten Abenteuer. So fliegen sie zum Mond und zu den Marshmallow-Sternen oder segeln im Badewannenboot über die Meere. Leider bleibt er nur über den Sommer, aber er will bald wiederkommen, ganz bestimmt.


Comme une bombe
Comme une bombe
(Patrick Delperdange)
     
langweilend
Ziemlich platte Geschichte.

Oliver Twist
Oliver Twist
(Charles Dickens)
     
nachhaltig, spannend, fesselnd, ergreifend
Gegen diesen Klassiker können heutige Krimis einpacken!

Was macht ein Bär in Afrika?
     
grenzt an Ethnokitsch bleibt aber gefühlt davor und hat zumindest auch mein Herz gerührt

Was macht ein Bär in Afrika?
Eine Touristengruppe besucht ein Dorf in der afrikanischen Savanne. Dort vergisst ein Mädchen ihren Teddy. Die kleine Meto rennt nun der Gruppe hinterher und dank der Unterstützung der Savannentiere schafft sie es rechtzeitig zum Flugplatz. Sie bekommt von dem Mädchen ein rotes Band geschenkt und die Tiere der Savanne haben neuen Gesprächsstoff, der Bär.


So war das! Nein, so! Nein, so!
     
Wenn drei sich streiten, schlichtet der Vierte - wie das funktioniert erzählt kurz und gut dieses kleine Bilderbuch.

Han Gan und das Wunderpferd
Han Gan und das Wunderpferd
(Chen Jianghong)
     
"Han Gan und das Wunderpferd" besticht eher durch die auf Seide gemalten Bilder als durch die Geschichte.

Han Gan und das Wunderpferd
Han Gan und das Wunderpferd
(Chen Jianghong)
Han Gan wächst in einer armen Familie auf, durch Fleiß, Geschick und Glück bringt er es bis zum Hofmaler. Aus seiner Begeisterung heraus malt er ausschließlich Pferde. Eines Nachts kommt ein Krieger zu ihm und bittet ihn, ein Schlachtross zu malen. Das Pferd wird von dem Krieger im Kampf aber so geschunden, dass es seinen Weg zu seinem Maler sucht.


So war das! Nein, so! Nein, so!
Kunst der Konfliktlösung
Der Dachs und Bär haben ein Turm gebaut, dann kam der Fuchs dazu und kurz darauf entbrannte ein Streit. Was nun genau passiert ist, dafür hat jedes Tier seine eigene Ansicht. Erst das Eichhörnchen schafft es, die Streithähne wieder miteinander zu versöhnen.


Blauer Hund
Blauer Hund
(Nadja (Zeichner), Nadja)
Eines Nachmittags kommt ein blauer Hund mit edelsteinfunkelnden grünen Augen zu der vor dem Haus spielenden Charlotte. Sie gibt ihm etwas zu essen und fortan besucht er sie jeden Abend. Bald aber verbietet ihre Mutter aus Angst den Kontakt mit dem Hund. Bei einem Picknick im Wald, was Charlotte von ihren Kummer ablenken soll, verläuft sie sich und prompt ist der blaue Hund zur Stelle beschützt sie vor dem bösen Nachtgeist und bringt sie am nächsten Tag zurück nach Hause. Nun darf er bei Charlotte bleiben. Sie ist glücklich.


Dich schlafen sehen
Dich schlafen sehen
(Anne-Sophie Brasme)
     
ein sehr spannender Roman über eine ungesunde Mädchenfreundschaft. Erschütternd und abgründig. Man bedenke, dass die Autorin das Buch mit sechzehn Jahren geschrieben hat

Nuno, der kleine König
Die Last der Verantwortung
Bei einem Ausflug auf den Felsen des Schwarzen Büffels wird der König der Tiere, der Vater vom kleinen Löwen Nuno von einem großen Stein getroffen. Im Glauben daran, dass sein Vater tot sei, setzt er sich selbst die Krone auf, muss aber bald darauf erfahren, was alles an Problemen an den Herrscher herangetragen wird. Er fühlt sich überfordert. Zum Glück stellt sich die Verletzung als nicht tödlich heraus und Nuno kann seinem Vater beim Lösen der Probleme zuschauen.


7 blinde Mäuse
7 blinde Mäuse
(Ed Young)
Die Summe der Erfahrung
In der Nähe ihres Teiches entdecken die sieben blinden Mäuse etwas Seltsames. An den Folgetagen geht jeweils eine Maus zum Teich, um das Geheimnis zu lüften. Jede Maus hat eine andere Erklärung, erst als sie ihr Erfahrung bündeln, können sie das Rätsel knacken.


Die Macht der weisen Worte
Ein machtbesessener und eitler König, der von jedem hören möchte, dass er der mächtigste sei, kommt zu Ohren, dass es in seinem Reich ein Magier gibt, der die Fähigkeit besitzt die Zukunft vorauszusagen und somit eine Macht besitzt, die ihm fehlt. Als der König dann noch erfährt, dass der Magier von allen geliebt wird, beschließt er ihn zu beseitigen. Er lädt den Magier ein, fragt ihn, ob er die Zukunft voraussagen könne und fordert nach dessen vorsichtiger Bejahung nach einem Beweis, er soll den Tag seines Todes vorhersagen. Der kluge Magier antwortet ihm, dass er am selben Tag wie der König sterben werde und zieht damit den Kopf aus der Schlinge. Der König nämlich glaubt zwar nicht so recht an Vorhersagen, ganz sicher ist er sich...Weiterlesen


Sechs Männer
Sechs Männer
(David McKee)
     
einige Wesenszüge des Menschen prägnant erzählt und treffend illustriert

Sechs Männer
Sechs Männer
(David McKee)
Kreislauf des Krieges
Sechs Männer suchen einen Ort, an dem sie in Frieden leben können. Sie finden ihn, kommen zu Wohlstand, fühlen sich deswegen bedroht und lassen sich von sechs Soldaten beschützen, die ohne jede Arbeit fett und faul werden und herumlungern, weshalb die sechs Männer den Soldaten einen Überfall auf friedliche Bauern befehlen. Den sechs Männern gefällt diese Macht, sie werden gierig und lassen weiter angreifen und provozieren so die Aufstellung einer Gegenarmee. Es kommt zum Krieg und übrig bleiben auf jeder Seit sechs Männer, die einen Ort suchen, an dem sie in Frieden leben können.


Achebe gelingt mit "Alles zerfällt" ein eposartig wirkenden Roman auf gerade einmal 200 Seiten. Er erzählt entsprechend gekonnt, ohne dass die atmosphärische Dichte leidet. Die Hauptfiguren sind ausgezeichnet herausgearbeitet, Nebenfiguren in ihren Motiven verständlich. Die alte Kultur der Igbo leuchtet auch ohne Vorwissen in gut verständlichen, teilweise schön detaillierten Bildern auf, deren Bedroher sind für die Geschichte ausreichend skizziert. Ein weiterer Pluspunkt ist die neutrale Erzählhaltung. Ungeschönt berichtet er beispielsweise von den für uns grausam empfundenen Zwillingstötungen, welche die alte Religion fordert. Auch sonst wird die vorkoloniale Zeit nicht idealisiert, wie gleichsam der koloniale Einfluß...Weiterlesen


Aufzeichnungen eines albernen Menschen
     
originell, unterhaltend, erheiternd
Nette kurze Geschichten über beinahe Alltägliches, aber durchaus mit Tiefgang.

Albino Alligator
Albino Alligator
(Kevin Spacey)
     
Gute Story, gute schauspielerische Leistungen und eine künstlerisch angehauchte Kameraführung ergeben einen Film, der vor allem von der besonderen Situation und Konstellation lebt und nichts für Freunde reißerischer Actionknaller seind dürfte.

The Big Lebowski
The Big Lebowski
(Joel Coen, Ethan Coen)
     



Die neusten Ereignisse


Michael Meacham   Neue Person
Richard Thorp   Neue Person
der verwegene Ritter Lancelot   Neues Werk
Jakob Davies   Neue Person
Rick Mercer   Neue Person




Kategorien
Literatur
Filme
Malerei
LeseLust
  
Literatur
Die besten Werke
Autoren A-Z
Werke A-Z
Übersetzer A-Z
Illustratoren A-Z
Neu
  
Film
Die besten Filme
Neu
  
Malerei
Neu
  
Kritikatur
Impressum
AGB
Datenschutz
              
© Kritikatur 2014